144 210 Flüchtlinge in Notunterkünften aber keine 37500 Asylanträge

144 210 Flüchtlinge sind bereits in Österreichs Notunterkünften, aber wir haben noch keine 37500 Asylanträge. Gab jetzt, einen hochrangiger Regierungsvertreter, bekannt, was macht das österreichische Volk, Vogel Strauß Politik, Kopf in den Sand
Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

144 210 Flüchtlinge sind bereits in Österreichs Notunterkünften, aber wir haben noch keine 37500 Asylanträge. Gab jetzt, einen hochrangiger Regierungsvertreter, bekannt, was macht das österreichische Volk, Vogel Strauß Politik, Kopf in den Sand

Witzig. Österreichs Regierung betonte und betont immer noch das keine Flüchtlinge kommen. Aber die Notunterkünfte sind mit 144 210 Flüchtlingen belegt aber er auch die Obergrenze ist noch nicht überschritten. Hat sich da die Regierung nicht um eine null in der Obergrenze verrechnet.

Sollte es dann nicht 370 000 heißen, wenn wir heute schon 144 210 asylberechtigte Flüchtlinge in den Notunterkünften haben.Das sind ja gar keine „Flüchtlinge“. Ist doch nicht überall Krieg dort! Wenn ich diese Männer sehe, wird mir schlecht vor Angst. Zu Hunderttausenden und Millionen wollen sie in unsere Länder und hier fallen sie über unsere Frauen und Kinder her.

Zu primitiv für Geburtenkontrolle und ABC, aber wie sie nach Europa kommen und dass es hier Geld gibt, das wissen sie alle. Wir müssen sofort national die Grenzen schützen! Wir müssen, wir haben Angst! Kaum zu glauben, dass es noch immer Befürworter gibt! Herr Bundeskanzler Kern? Zuerst und noch immer lässt man alle Wirtschaftsflüchtlinge der Dritten Welt in unser schönes Heimatland. Und genau dann zu sagen wir können sie nicht aber auch rein gar nicht in ihr Heimatland zurückschicken.

Weil wir keine sogenannten Rückführungsabkommen haben! Warum sind diese so wichtig? Warum und für wie blöd verkaufen sie, ihr eigenes Volk? Also hätten und müssten wir, auch nicht die islamischen Heimkehrer wieder aufnehmen.

144 210 Flüchtlinge sind bereits in Österreichs Notunterkünften, aber wir haben noch keine 37500 Asylanträge. Gab jetzt, einen hochrangiger Regierungsvertreter, bekannt, was macht das österreichische Volk, Vogel Strauß Politik, Kopf in den Sand
144 210 Flüchtlinge sind bereits in Österreichs Notunterkünften, aber wir haben noch keine 37500 Asylanträge. Gab jetzt, einen hochrangiger Regierungsvertreter, bekannt, was macht das österreichische Volk, Vogel Strauß Politik, Kopf in den Sand

Im Jahr 2015 schafften es ca. 100.000 Flüchtlinge nach Italien. Tatsache ist, dass die meisten aber in Richtung Österreich und Deutschland weitergezogen sind. Österreich hat im Jahr 2015 mehr als eine Million durchgeschleust und 100.000 behalten, und Italien hat ca. 7 x so viele Einwohner. Wir sind das Sozialamt Europas.

Der Untergang

Der Plan sieht offensichtlich vor die europäischen Sozialsysteme zu zerstören und auf US-Niveau zu bringen – also auf null. Gehört alles zu TTIPund CETA. Frau Merkel hat es geschafft – wir reden doch vom kompletten Chaos, oder? Bald wird es zu extremen Ausschreitungen kommen und die Industrie wird in die wirtschaftlich marode USA auswandern – die USA wird sich wieder erholen denn es werden Millionen Jobs durch die übersiedelten europäischen Firmen geschaffen und Europa versinkt ohne Industrie im Chaos. Merkels Bilderberger Plan geht auf!

Ich fürchte fast, wir werden tatsächlich Van de Bellen als Präsident brauchen, denn wenn Hofer Bundespräsident wird, werden uns die Italiener und die Deutschen ihre überschüssigen Flüchtlinge verstärkt schicken. Als Racheakt dafür, dass das Volk nicht so gewählt hat, wie es Angela (Merkel), Francois (Hollande) und Matteo (Renzi) erwartet haben!

 

Hat die Bundespräsidentenwahl Einfluss auf die Zukunft Österreichs und somit Einfluss auf die Flüchtlingsproblematik?

Das Volk hat gefälligst so zu wählen, wie es die Eliten es erwarten! Punkt aus! Alle die glauben Hofer als Bundespräsident wäre die Lösung aller Probleme, glauben auch noch an das Christkind. Selbst wenn er gewählt werden, würde, wird dies nicht allein zur Lösung der Flüchtlingsproblematik beitragen. Es wird sich genau nichts an der Zahl der Flüchtlinge ändern. Es ist halt so, dass es nicht so einfach ist, wir dürfen aber nicht vergessen, dass es bei den Flüchtlingen um Menschen geht.

Und da ist die Politik gefordert, menschliche Lösungen zu finden. Die einzige Hoffnung, dass in Kürze nicht ähnliche Zustände wie im Vorjahr in Spielfeld eintreten, ist die Bundespräsidentenwahl im Oktober. Da man ja unter allen Umständen Hofer verhindern will, werden die Migranten bis dahin angehalten, in Italien zu bleiben, vermutlich mit finanziellen Anreizen, um anschließend in Scharen in unser Land einzufallen, sollte es Van de Bellen schaffen.

Also brav den Grünen wählen, denn wir brauchen ja noch viel mehr von dieser „Bereicherung“.Und die NGOŽs haben kriegen den Hals nie voll.An alle Van der Bellen Befürworter, macht doch endlich die Augen auf und benützt das, was ihr angeblich zur Genüge habt, das Gehirn. Schlechter als jetzt kann es mit Hofer auch nicht werden, im Gegenteil er kann versuchen Einfluss auf die Regierung zu nehmen.

Er kann keine Gesetze ändern, aber er kann die Meinung des Volkes bei der Regierung vertreten. Er muss nicht laut über die Medien die Regierung kritisieren, es genügt, wenn er sie hinter der Tapetentür auf die richtige gemeinsame Linie bringt

Ja die FPÖ die Nazi und Rechtsradikale Partei?

Alles, was die FPÖ schon seit Langem vorausgesagt hat, ist leider eingetroffen und es ist noch schlimmer! Nur um eine FPÖ zu verhindern, lässt man alles in unser Land und hat keinerlei Bedenken, wie man das alles noch unter einem Hut bringen soll! Finanziell pfeifen wir bereits aus dem letzten Loch die Kriminalität erreicht ungeahnte Höhen aber es wird immer nur schön geredet! Hirn und gewissenlose Politiker haben uns verraten und verkauft!

144 210 Flüchtlinge sind bereits in Österreichs Notunterkünften, aber wir haben noch keine 37500 Asylanträge. Gab jetzt, einen hochrangiger Regierungsvertreter, bekannt, was macht das österreichische Volk, Vogel Strauß Politik, Kopf in den Sand
Er kann keine Gesetze ändern, aber er kann die Meinung des Volkes bei der Regierung vertreten.

Also die Geschichte wird so lauten: Die Merkel, Fayman (der unbescholten davonlief), Häupl samt SPÖVP und eine kleine gewaltbereite Partei namens Grüne (woher die den Namen haben weis keiner mehr so genau) und die blinden wegschauenden Menschen in unserem eigenem Volk. Ja diese Menschen haben Österreich und die EU zerstört. Was mein Kind, ob die noch leben oder im Gefängnis sind, das liebes Kind weis ich nicht, ich hoffe die sitzen noch.

Serbische elektromagnetische Wellen Ergebnis vom US-Projekts HAARP?

Hinweis!

Und nun zum Schluss beste auch unser Hinweis die Verwendung von Inhalten in Zitatform und Grafiken auch Screenshots aus diesem Artikel ist nicht ohne Nennung der Quelle und direkter Verlinkung gestattet

Verwandte Austria Netz Nachrichten

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.