Politik online News aus Finnland: Sex mit 10 jährigen Mädchen, keine Vergewaltigung

Politik online News aus Finnland: Sex mit 10 jährigen Mädchen, keine Vergewaltigung

Die Politik online News aus Finnland lassen mehr aufhorchen der  finnische Oberste Gerichtshof bestätigt für einen 23-jährigen Mann das Sex mit 10 jährigen Mädchen, keine Vergewaltigung ist. Politik online News aus Finnland: Der finnische Oberste Gerichtshof hat am Donnerstag einen Antrag der Staatsanwaltschaft abgelehnt, für einen 23-jährigen Mann eine dreijährige Haftstrafe zu erlassen. Finnische Medien bezeichnen ihn als Asylsuchenden Juusuf Muhamed Abbudin, geben aber sein Herkunftsland nicht preis. Der Mann wurde wegen schweren sexuellen Missbrauchs verurteilt, obwohl die Staatsanwaltschaft eine härtere Strafe wegen schwerer Vergewaltigung gefordert hatte. Das Gericht hat das ursprüngliche Urteil jedoch unverändert gelassen. Politik online News aus Finnland: Der Vorfall ereignete sich im Herbst 2016 in der Nähe der Stadt Tampere in der südlichen Region Pirkanmaa. Der Mann hatte Geschlechtsverkehr mit einem 10 Jahre alten Mädchen im Hof ​​eines verlassenen Wohnblocks. Er tauschte auch sexuell aufgeladene Nachrichten mit ihr aus. Sowohl das Bezirksgericht Pirkanmaa als auch das Berufungsgericht in der Stadt Turku verurteilten den Asylbewerber wegen schweren sexuellen Missbrauchs. Sie verurteilten ihn 2017 zu einer dreijährige Haftstrafe. Der  finnische Oberste Gerichtshof erkannte den Vorfall nicht als Vergewaltigung an und sagte, das Mädchen wurde nicht in den sexuellen Akt gezwungen oder von Angst beeinflusst. Die Richter befahlen dem Mann eine, 3.000 €  … Weiterlesen