Hunderte Weißhelme evakuiert von Syrien nach Jordanien

Hunderte Weißhelme evakuiert von Syrien nach Jordanien

Die israelische Armee nimmt Freiwillige und Familien der Weißhelme nach Jordanien mit, von denen erwartet wird, dass sie in westliche Länder umgesiedelt werden. Hunderte von Helfern der Weiß Helme und ihre Familien wurden über Nacht mit Hilfe von Israel, den Vereinigten Staaten und europäischen Ländern von Syrien nach Jordanien evakuiert .Auch bekannt als syrische Zivilverteidigung, operieren die Weiß Helme in Rebellen-gehaltenen Teilen des kriegszerstörten Syrien. Der Antrag auf Evakuierung kam, als die Freiwilligen Weiß Helme und ihre Angehörigen von den Truppen der syrischen Regierung im Süden des Landes bedroht wurden. Die Evakuierten Weiß Helme   wurden am Sonntag nach Jordanien transportiert, von wo aus sie in den nächsten Wochen nach Europa und Kanada umgesiedelt werden sollen. Jordaniens Außenminister Ayman Safadi sagte auf Twitter, dass 422 Menschen evakuiert wurden, anstatt der ersten 800 Freiwilligen  Weiß Helme die für diese Operation ausgewählt wurden . أصدرت الخارجية بيانا فور اكتمال التفاصيل. أذن الأردن لأسباب إنسانية للأمم المتحدة تنظيم مرور سوريين دخلوا الجولان المحتل بعد أن قدمت بريطانيا وألمانيا وكندا تعهدا ملزما قانونيا إعادة توطينهم خلال ٣ أشهر. العدد الذي طلب ٨٠٠ لكن الرقم الفعلي استقر على ٤٢٢https://t.co/QN9Cn7CaUk — Ayman Safadi (@AymanHsafadi) July 22, 2018 Umsiedlung in Gang  setzen Eine nichtjordanische Quelle, die mit der Vereinbarung vertraut war, … Weiterlesen

Afghanische Flüchtlinge Afghanistans Rückkehrer aus Pakistan?

Afghanische Flüchtlinge Afghanistans Rückkehrer aus Pakistan?

Über zwei Millionen afghanische Flüchtlinge in Pakistan leben in Ungewissheit, da die Frist für die freiwillige Ausreise ausläuft. Hunderttausende afghanischer Flüchtlinge in Pakistan sehen sich mit der Abschiebung in ein Land konfrontiert, in dem noch immer Krieg herrscht. Mehr als zwei Millionen afghanische Flüchtlinge in Pakistan leben jetzt in Unsicherheit, da eine Frist für ihre freiwillige Ausreise am Samstag abgelaufen ist. Die Regierung in Islamabad hat letztes Jahr angekündigt, dass alle afghanischen Flüchtlinge in ihre Heimat zurückkehren müssen. Ihre Registrierungskarten der afghanischen Flüchtlinge wurden mehrmals verlängert, aber die pakistanische Regierung sagt, dass die afghanischen Flüchtlinge irgendwann alle freiwillig gehen müssen. Für viele dieser Flüchtlinge ist und bleibt Pakistan  zu Hause für immer. Afghanische Familien begannen 1979 in Pakistan Asyl zu suchen, als der Krieg ausbrach. Viele von ihnen sind Flüchtlinge, die in Pakistan geboren und aufgewachsen sind. Sie sagen auch, dass die Bedingungen in Afghanistan nicht sicher sind, damit sie zurückkehren können. Die pakistanische Regierung sagt, ihre Wirtschaft könne sich es nicht mehr leisten,  „die Last“ der afghanische Flüchtlinge tragen. Aber ist das überzeugend? Und ist diese Entscheidung rein politisch? Solche Ansagen Pakistans sind durchaus als Drohung zu verstehen. Pakistan, das in Afghanistans Regierung einen Verbündeten von Erzfeind Indien betrachtet, hatte immer wieder … Weiterlesen

Politik online News aus Syrien: Landminen, Handgranaten, Mörsergranaten aus NATO-Ländern in Douma gefunden

Politik online News aus Syrien: Landminen, Handgranaten, Mörsergranaten aus NATO-Ländern in Douma gefunden

Politik online News aus Syrien: Hunderte von Minen, von denen einige angeblich aus NATO-Ländern stammen, sowie Dutzende Mörsergranaten und Splittergranaten wurden von syrischen Pionieren in der Stadt Douma gefunden Wir müssen diese Fakten herausbringen und die Menschen wissen lassen. Die NATO und ihre Verbündeten werden auch wissen, dass sie die wahre Partei sind, die das Leben der Syrer miserabel macht. Aber ich sage dir, sie werden es nicht bemerken, weil sie das „Gesetz“ sind. Politik online News aus Syrien: Eine erstaunliche Menge Geschosse, darunter Landminen, Handgranaten und Mörsergranaten, wurden auf dem Boden in Douma im Vorort Ost-Ghouta in Damaskus gefunden. Der Vorort Ost-Ghouta in Damaskus war eine, der letzten Bastionen der Islamisten in diesem Teil Syriens. Syrische Bombenräumteams beschäftigen sich täglich mit dem gefundenen Sprengstoff. Nachdem sie insgesamt 1,2 Millionen Minen, 1,5 Tonnen Sprengstoff und viertausend improvisierte Sprengsätze (IEDs) entdeckt und entschärft haben. Russlands Militär sagt: Laut dem Verteidigungsministerium soll es sich bei dem großen Munitionslager um Landminen gehandelt haben, die in einigen NATO-Ländern hergestellt wurden. Das russische Militär sagt, die Minenräumarbeiten in Douma könnten mindestens drei Monate dauern.   Das syrische Militär gab Anfang April bekannt, dass es den vom Krieg verwüsteten Vorort von Ost-Ghouta in Damaskus nach einem zweimonatigen … Weiterlesen

Syrien: Westliche Medien, stellen den „Gasangriffs“ im syrischen Douma in Frage

Syrien: Westliche Medien, stellen den „Gasangriffs“ im syrischen Douma in Frage

Nach einem Besuch im syrischen Douma beginnen westliche Medien, die Geschichte des „Gasangriffs“ in Frage zu stellen Nach Gesprächen mit Augenzeugen vor Ort in Syrien beginnen sogar die Mainstream-Medien, die westliche Geschichte eines angeblichen Gasangriffs im syrischen Douma in Zweifel zu ziehen. Da Mediziner französische, deutsche und britische Medien darüber informieren, dass dies nie passiert ist. Agence France-Presse (AFP), die drittgrößte Nachrichtenagentur der Welt, und die britische Online-Zeitung Independent haben jeweils am 7. April Geschichten veröffentlicht, die die Frage aufwerfen, ob Chlor oder eine andere Chemikalie gegen Syrer in Ost-Ghouta eingesetzt wurde. In einem französischsprachigen Videobericht sprach AFP mit Marwan Jaber, einem Medizinstudenten, der die Folgen des angeblichen Angriffs miterlebt hatte. „Einige der Opfer litten an Asthma und Lungenentzündung. Sie wurden routinemäßig behandelt und einige wurden sogar nach Hause geschickt „, sagte Jaber gegenüber AFP. „Sie zeigten keine Symptome eines chemischen Angriffs. Aber einige Ausländer kamen herein, als wir in einem Chaoszustand waren. Die Leute mit Wasser bespritzten, und einige von ihnen filmten es sogar. “ Jabers Aussage steht im Einklang mit Behauptungen eines Douma-Arztes, der mit dem erfahrenen britischen Journalisten Robert Fisk gesprochen hat. Obwohl Dr. Assim Rahaibani nicht persönlich Zeuge war, was in der medizinischen Klinik passiert ist, sagte er, dass „alle Ärzte“, mit denen er arbeitet, „wissen, … Weiterlesen