Asyl hat für die Migranten seit dem 19. Oktober eine neue Bedeutung

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Asyl hat für die Migranten seit dem 19. Oktober eine neue Bedeutung

Asyl heißt seit den 19. Oktober – Migration und Integration in das europäische Sozialsystem oder auch Zuwanderung mit Bleiberecht

Asyl hat für die Migranten seit dem 19. Oktober eine neue BedeutungUm dies zu verstehen muss man sich erst mit dem Begriff Asyl beschäftigen. Was ist Asyl? Begriffe wie Migration und Integration. Aber man muss auch wissen was ein Asylbewerber ist nach Asylrecht. Heißt nun wirklich Asyl automatisch Migration und Integration in das europäische Sozialsystem? Was ist nun wirklich Asyl? In einen Zufluchtsort, eine Unterkunft, ein Obdach, Schutz vor Gefahr und Verfolgung oder temporäre Aufnahme der Verfolgten.Im Gegensatz zu Migration und Integration. Migration bedeutet: dauerhafter Wohnort wechsel von Menschen. Das bedeutet aber auch die Ausbreitung  einer Religion im Lauf der Stammesgeschichte des Menschen. Integration: die Aufnahme von Immigranten in das nationale Sozialgefüge. Also ist Migration und Integration eine Zuwanderung mit Bleiberecht. Was hat das  EU-Parlament am 19. Oktober 2017 geändert? Im EU-Parlament wurde Änderungen am Dublin-Abkommen vorgenommen.

Was bedeutet die Änderung am Dublin-Abkommen für das europäische Sozialsystem

In der neuen Regelung im Dublin-Abkomme werden alle Mitgliedsstaaten zur Aufnahme von Migranten gezwungen . Auch gegen den Willen ihrer Bürger. EU-Staaten, die die Aufnahme von Menschen in unbegrenzter Höhe verweigern, werden und können von der Vergabe von Fördermitteln der EU ausgeschlossen werden. Genau diese  Änderungen  wird im November, in Straßburg der EU zur Abstimmung vorgelegt.  Wer oder was war der Initiator der eine Änderung Dublin-Abkommen will?

Hauptinitiator war der Ausschuss für Bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres. Wer ist die dunkle Macht das er diese Änderung am Dublin-Abkommen befürwortet? Der Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres ist zuständig für den Schutz der in den Verträgen und in der Charta der Grundrechte der Europäischen Union verankerten Bürger-, Menschen- und Grundrechte, einschließlich des Schutzes der Minderheiten, innerhalb der Union. Er ist auch mit dem Schutz personenbezogener Daten betraut. Außerdem beschäftigt er sich mit Einwanderungs- und Asylvorschriften, mit der integrierten Verwaltung gemeinsamer Grenzen und mit der Zusammenarbeit von Polizei und Justiz in strafrechtlichen Angelegenheiten. Welche Worte sollten dem aufmerksamen Leser auffallen? Worte wie: Schutzes der Minderheiten, Schutz personenbezogener Daten, Asylvorschriften, Einwanderungsvorschriften.  Begriffe mit die sich auch Pro Asyl beschäftigen sollte.

Was sind die neuen Regeln im neuen Dublin-Abkommen

  1. Ein Migrant muss nicht mehr in dem Land einen Asylantrag stellen, in dem er die EU betreten hat. Welche zwei Begriffe fallen hier wieder auf? Migrant und Asylantrag. Migrant und Migration bedeutet: dauerhafter Wohnort wechsel von Menschen. Migration ist kein Phänomen der Neuzeit: Kriege, Klimaveränderungen und Abenteuerlust trieben Menschen seit Beginn der Sesshaftigkeit zum Aufbruch zu unbekannten Ländern. Dafür nahmen sie Gefahren und eine ungewisse Zukunft in Kauf.
Wer kann in Europa Asyl beantragen?

Alle Personen, die politisch verfolgt werden. Wer gilt als politisch verfolgt? Als politisch verfolgt gilt, wer gezielten und intensiven ausgrenzenden Rechtsverletzungen ausgesetzt war und aus diesem Grund gezwungen war sein Heimatland zu verlassen und im Ausland Schutz zu suchen. Die Verfolgung muss im direkten Zusammenhang mit der eigenen Rasse, Religion, Nationalität, Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe oder politischen Überzeugung stehen. Allgemeine Notsituationen wie eine Hungersnot oder Umweltkatastrophen werden nicht als Asyl- oder Fluchtgrund anerkannt. Asyl normal ein Status mit befristeten Aufendhaltsstatus. bis die Gefahr vorbei ist, So, stand es, noch einst in den Verfassungen der Europäer. Bevor im September 2015 mit ,,wir schaffen das“ die kollektive Selbstaufgabe der europäischen Staaten mit ihren Kulturen beschlossen wurde:

Heute verkommt das Wort ,,Hilfe in der Not “ was auch ,,Asyl“ bedeuten kann immer mehr

Bereits hier kann man die These aufstellen Asyl in der Europäischen Union ist keine Hilfe in der Not. Sondern in der EU heißt Asyl, der Import von billigen und ungebildete Arbeitskräften. Auch das kann man hier schon mit Sicherheit schon sagen. Bevor wir uns mit den anderen neuen Regeln zuwenden.  Asyl bedeutet auch in der heutigen Europäischen Union eine weitere Abschaffung der gesellschaftlichen Unterschiede.  In unser neuer steiniger Weg den wir mit der EU eingeschlagen haben und ohne Widerstand werden, werden nun die Armen ärmer, und die Reichen werden reicher. Und dafür wird das Wort Asyl was mit Hilfe in der Not gleichzusetzen ist missbraucht, und nichts anderes wie uns  die EU mit ihren neuen Regeln erklären will.

Es hat jeder die Möglichkeit sich selbst ein Bild zu machen wenn er den Artikel bis zu Ende gelesen hat. Zum guten Schluss wird jeder der noch normal denkt zum selben Entschluss kommen aus dem Leid der Menschen die sich auf dem Weg gemacht haben profitieren nur die reichen dieser Welt. Menschen mit den Worten Asyl zu uns kommen, mit der Hoffnung auf ein besseres Leben, sind auch hier in Europa nur Sklaven einer untergehenden Kultur.

2. Regel im neuen Dublin-Abkommen

Asyl heißt seit den 19. Oktober Migration und Integration in das europäisches Sozialsystem oder ist es Zuwanderung mit Bleiberecht2. Wünsche der Migranten hinsichtlich ihres bevorzugten Landes werden berücksichtigt. Dabei können sie unter vier Ländern wählen, die bisher die wenigsten Migranten aufgenommen haben. Nehmen wir auch die zweite Änderung im Dublin-Abkommen unter die Lupe. Welche zwei Botschaften kommen hier vor ? Botschaften wie es kommen Zuwanderer und keine Schutzsuchenden die sich ihr gewünschtes Traumland unter vier Ländern aussuchen dürfen, in Ländern die bisher die wenigsten Zuwanderer in ihr noch funktionierendes Sozialsystem aufgenommen haben. Was für Folgen wird dies für das noch für das europäische Sozialsystem haben? Bedeutet nicht auch Neuzuwanderung eine gewollte Veränderung der angestammten Kultur oder sogar eine gewollte Veränderung der Leitkultur in den Mitgliedsländern der EU? Fragen die uns bald mit brutalen Härte und unschönen Wahrheiten treffen werden.

Eine Wahrheit finden wir schon es werden die selben Leute sein die davon profitieren werden, die diese Neureglung des Dublin-Abkommen befürworten.  Wer wird denn wohl der neue Quartiergeber sein, der Migranten der nun in einen EU-Staat seiner Wahl angekommen ist und sich niederlassen will? Die Frage kann man ganz leicht beantworten, sind es nicht immer die selben die an der ganzen sogenannten Flüchtlingskrise verdient haben? Sind es nicht die selben die mit ihrer Sparpolitik für hungerte Menschen diese Misere erst aus gelöst haben.

3. Regel im neuen Dublin-Abkommen

Auch in der neuen 3. Regel im neuen Dublin-Abkommen werden Worte verwendet die mit dem bekannten Begriff Asyl nichts zutun haben. 3. Haben ankommenden Asylbewerber Angehörige oder „sonstige Beziehungen“ zu einem Staat, dann sollen sie in dieses Land gebracht werden. Um „Binnen Wanderbewegungen“ zu vermeiden und eine bessere Integration zu ermöglichen. Wie kann ein Verfolgter Mensch,  Beziehungen“ zu einem Staat haben?  Sollte nicht ein Verfolgter Mensch sich dort in Sicherheit bringen wo er als erstes Sicherheit ist.

„Wanderbewegungen“ im europäischen Sozialsystem vermeiden? Wie soll man dies verstehen, will, der Ausschuss für Bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres die gleichmäßige  Zerstörung des  europäischen Sozialsystems. Auch diese Frage, wird uns bald mit brutaler Härte und unschönen Wahrheiten treffen.

4. Regel im neuen Dublin-Abkommen

Asyl hat für die Migranten seit dem 19. Oktober eine neue Bedeutung
Asylbewerber dürfen ihre Fingerkuppen nicht manipulieren. Das stellte das BVerwG am Donnerstag in zwei Verfahren fest, in denen es um die Verwertbarkeit von Fingerabdrücken ging. Der Vorwurf: Die Männer wollten verschleiern, dass sie über ein anderes EU-Land eingereist waren. Nachweisen konnte die Asylbehörde eine solche Manipulation bisher allerdings nicht, meint Wolfram Steckbeck.

Was sagt uns die 4. Regel im neuen Dublin-Abkommen welche Botschaften werden hier uns übermittelt?  Wie lautet die neue Regel? 4. Haben Asylbewerber keine derartige direkte Beziehung zu einem Land, werden sie automatisch einem Land zugewiesen. Dieses Land ist dann für das Asylverfahren zuständig. Die Fingerabdrücke sollen  erst dort genommen werden. und  erst  im Zielland  der Asylbewerber mit internationalen Datenbanken wie Europol abgeglichen werden. In der 4. Regel im neuen Dublin-Abkommen kann jeder nur  normal denkende Mensch nur eines lesen.  Genau wie 2015 sollen zukünftige Zuwander in Länder geschickt werden ohne Identitätsprüfung. Wir wissen alle was bei dieser  Naivität 2015 herausgekommen ist.

Es kamen nicht nur die wirklich Verfolgten es kam auch der Mord und Terror nach Europa. Selbst das BUNTLAND Deutschland musste feststellen das ihn auf einmal 500 000 nicht registrierte Asylbewerber abhanden gekommen sind. Wie viele von denen heut noch als nicht registrierte durch das Buntland der geliebten Führerin Merkel laufen kann man nur spekulieren. Man kann auch nur spekulieren wie viele Terroristen unter den 500 000 nicht registrierte Asylbewerber waren. Wir  werden bestimmt noch von ihnen hören.

5. Regel im neuen Dublin-Abkommen

Asyl hat für die Migranten seit dem 19. Oktober eine neue Bedeutung5. Asylanträge können zukünftig auch für ganze Gruppen von bis zu 30 Personen in Europa gestellt werden. Das bedeutet nicht, das Recht zu erhalten, in einem bestimmtem Staat Asyl zu beantragen und erhalten. Sondern von Bekannten und Verwanden oder von Menschen seiner Heimatstadt umgeben zu sein. Oder von jemandem, den man auf der Wanderung kennengelernt hat.  Auch die neue 5. Regel des Dublin-Abkommen bedeutet nichts gutes, für das europäische Sozialsystem. In der 5. Regel wird die Polygamie (  bezeichnet in Bezug auf den Menschen eine Form der Vielehe und der Duldung von gleichzeitigen eheähnlichen Beziehungen) oder auch im Volksmund unter viel Weiberei bekannt. Aber auch der Import von sogenannten Familienclans  wird mit dieser Regel nur Salon fähig gemacht. Wir alle wissen wo hin das führt, jeder kann es täglich mit seinen eignen Augen sehen.

Wenn er mit offenen Augen durch unsere Großstädte geht. In der 5. Regel des neuen  Dublin-Abkommens wird wissentlich oder auch beabsichtigt die Schaffung von neuen No-go-Areas in Europa geförtet. Schaut hin wo dies hinführt. Hier ein kleines Beispiel für Deutschland oder wie es auch schon heut im Volksmund bezeichnet wird Buntland der geliebten Führerin Merkel natürlich habe ich die Liste   No-go-Areas  Buntland der geliebten Führerin Merkel verlinkt das jeder Ungläubige sich selbst überzeugen kann.

ASYL und Zuwanderung per Zwang?

EU-Staaten, die die Aufnahme von Menschen in unbegrenzter Höhe  verweigern, können von der Vergabe von Fördermitteln der EU ausgeschlossen werden. Somit lautet der neue Spruch:
Geld oder das Leben Eurer Bürger. Die EU müsste sofort entmachtet werden. Sie fährt unbeirrt die Strategie der vollendeten Tatsachen weiter, natürlich mit der Einwilligung der „Euro-Doppelspitze „Merkel-Macrone.

Das hat nichts mehr mit Stabilität von Europa zu tun

Asyl hat für die Migranten seit dem 19. Oktober eine neue Bedeutung
Asylbewerber in Europa

Es geht in Richtung Plünderung der Nationen, Kriminalisierung, Massenvergewaltigung, Landnahme unauffällige Einreise von Terrorbanden. (Und deren Waffen sind schon hier). Mich wundert diese Beschlussvorlage nicht, denn schon das Gemauschel von Merkel und Macron gaben die Ziele der EU vor. Jammern wird alles nichts nutzen . sie werden es einfach umsetzen, ohne Wenn und Aber! Die Menschen werden vor vollendete Tatsachen gestellt, getreu dem Motto:

„Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige  Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine  Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen  wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“

Die EU ist hiermit eine Terrororganisation geworden, die die Europäer terrorisieren und versklaven wird. Das soll eine Demokratie sein? Sie sollen sich schämen. Diese sogenannte EU muss schnellstens weg. Die EU als Schleusserorganisation bestimmt, wo es lang geht mit dem Ziel jetziges Europa zu vernichten und die Bevölkerung auszulöschen.
Das ist ein Verbrechen, das man nur mit dem Weltkrieg vergleichen kann und es kann nicht harmloser werden. Was konnte diese EU-Idioten dazu bewegen so ein
Verbrechen zu planen. Wer hat ihnen die Vollmacht dazu gegeben.  Man ist total sprachlos, was im 21. Jahrhundert alles möglich ist. Denken sie, dass sich die Bevölkerung damit abfindet?

Das heißt im Klartext: „Die Kuschelzeit  der Asyl-Lobby ist vorbei“!

Die Zeit der „Abrechnung“ ist da! Der Untergang des Abendlandes ist beschlossene Sache. Die EU zeigt ihre totalitäre Fratze, aus einer
europäischen Idee hat sich ein faustischer Homunculus (Der Homunkulus, oftmals auch Homunculus, bezeichnet einen künstlich geschaffenen Menschen. Die Idee des Homunkulus wurde im Spätmittelalter im Kontext alchemistischer Theorien entwickelt – oft unter Verwendung des Begriffes „Arcanum“. Wikipedia) entwickelt, der vor am Reißbrett entworfenen ethnischen
Säuberungen nicht zurückschreckt. Ethnische „Säuberungen“ gab es 1915 in der Türkei, 1994 in Ruanda und von 1991 bis 2001 im ehemaligen Jugoslawien. Um nur drei Beispiele zu nennen. Der Holocaust nimmt da eine besondere Stellung ein.“Im Unterschied zum Völkermord hat eine ethnische Säuberung in der Regel nicht primär die Vernichtung,sondern die Entfernung einer Gruppe zum Ziel“(Quelle.Wikipedia).

Am 19. Oktober 2017 wurden im EU-Parlament Änderungen am Dublin-Abkommen vorgelegt.

Mit den neuen Regelungen könnten die Mitgliedsstaaten zur Aufnahme von Migranten gezwungen werden – auch gegen den Willen ihrer Bürger. Leute, wir werden entmündigt. Nicht nur, dass wir enteignet werden, nein, jetzt wird Europa recht offensichtlich in eine Diktatur umgewandelt. Wir können uns bald warm anziehen – da kommt was auf uns zu. Und mit den ganzen Änderungen bei Dublin usw., können/dürfen wir uns nicht mal dagegen wehren. Es wird noch ungemütlich werden in Europa – auf die eine oder andere Art! Es geht offenbar nicht mehr im Entferntesten um zeitlich befristete Nothilfe, sondern um Bevölkerungsaustausch.

Die EU hätte damit die Grenze zur „verbrecherischen Organisation“ überschritten. Wenn dies zutrifft, dann wird in Europa hoffentlich ein Sturm losbrechen, der die Konstruteure dieses Wahnsinns hinter Gitter bringt. Andernfalls ist die Kultur Europas in zwanzig Jahren Geschichte. Der Abschaffung europäischer Völker wird Vorschub geleistet. Niemals in der Geschichte haben sich ganze Volksgruppen so von einer elitären Kaste zur Selbstaufgabe ihrer ureigensten Interessen leiten lassen wie das in dieser Epoche geschieht

Womöglich hatten Marx und Engels Recht !

Ein Gespenst geht (wieder) um in Europa. „Proletarier aller Länder, vereinigt euch!“ Völker, hört die Signale! Auf zum letzten Gefecht! Das Theaterstück ist immer dasselbe nur die Kulisse ändert sich. Man muss sich im Klaren darüber sein, dass eine solche verbrecherische Politik nur möglich ist, weil die Bevölkerung in der Masse bereits ebenso verkommen ist, wie das Establishment und genau aus diesem Grund auch nicht bereit ist, einzuschreiten!  Die Bevölkerungen in Westeuropa stehen seit Jahrzehnten unter täglichem propagandistischem Beschuß.

Verwandte Austria Netz Nachrichten

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.