Nach nur 100 Tagen im Amt demaskiert sich Bundespräsident Alexander Van der Bellen selbst

Bundespräsident Alexander Van der Bellen:"Wir werden alle Frauen bitten müssen, ein Kopftuch zu tragen - aus Solidarität gegenüber jenen, die es aus religiösen Gründen tun"
Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Bundespräsident Alexander Van der Bellen:“Wir werden alle Frauen bitten müssen, ein Kopftuch zu tragen – aus Solidarität gegenüber jenen, die es aus religiösen Gründen tun“

Da hilft kein zurückrudern eine öffentliche Entschuldigung  wäre da mehr als angebracht, Herr Bundespräsident! Der österreichische Bundespräsident Alexander Van der Bellen ist seit fast 100 Tagen im Amt. Im ORF-„Report“ war ihm daher am Dienstagabend ein umfassender Beitrag gewidmet. Nun sorgt ein darin gezeigtes Zitat des Bundespräsidenten, das er bei einem Auftritt im Haus der Europäischen Union in Wien vor Jugendlichen tätigte, für Aufsehen in den sozialen Medien.“Wir werden alle Frauen bitten müssen, ein Kopftuch zu tragen – aus Solidarität gegenüber jenen, die es aus religiösen Gründen tun“ Da hilft kein zurückrudern eine öffentliche Entschuldigung wäre da mehr als angebracht. Weis der Alexander Van der Bellen überhaupt noch was er gesagt hat?

Beim Wahlkampf hat sich Alexander Van der Bellen in mehrere Widersprüche verstrickt, die sich schlußentlich als Lügen herausgestellt haben. Dank der SPÖ; ÖVP: NEOS und GRÜNE Wahlhilfe mitsamt dem ORF und gewisse linke Printmedien sowie dem ÖXIT Schmäh vom Haselsteine und Genossen wurde die Wahl zu Gunsten von VdB manipuliert. Die österreicher sind wieder einmal auf die o.a. Parteien hereingefallen. Gratulation – jetzt kommt bei Alexander Van der Bellen wieder der GRÜNE Hintergrund zu Tage.

Van der Bellen kann soviel jetzt verzapfen wie er will, der hat meiner Meinung nach nur schon zuviel verraten wie die Zukunft auch für uns aussehen soll! Wenn der Islam die Macht übernommen hat. Aber wir sollen ja schön doof gehalten werden, dafür war sein Verplappern nicht geplant. Hoffentlich wachen mal endlich noch ein paar „Gutmenschen“ mehr auf und kapieren mal, was hier abgeht und das das alles nicht mehr normal ist! Völlig wirr der Mann. Solidarität mit dem Islam? Das Kopftuch ein Zeichen der Unterwürfigkeit von Frauen? Der Vertreter der EU Zentralstaatlichkeit ist eine Katastrophe für die Bürger!

Bundespräsident Alexander Van der Bellen braucht sich jetzt nicht zu verteidigen

Bundespräsident Alexander Van der Bellen:"Wir werden alle Frauen bitten müssen, ein Kopftuch zu tragen - aus Solidarität gegenüber jenen, die es aus religiösen Gründen tun"
https://www.facebook.com/christian.lanzinger.1/videos/1434360896610108/

Als Staatsoberhaupt muss man halt vorher überlegen was man sagt, zuerst nachdenken dann sprechen. Bitte Herr Bundespräsident treten Sie zurück und ersparen Sie dem Österreicher Ihre Ironie! (natürlich ist das eine Ironische Zuspitzung) Wie kann man ein Volksbegehren für den Rücktritt des Bundespräsidenten initiieren? (natürlich ironisch gemeint) Wenn jemand wissen will wie man ein Land spaltet, wende sich bitte an die Pressestelle der Hofburg (ironisch gemeint)

Aber es gibt in Österreich Meinungsfreiheit“. Das muss man schon extra erwähnen. Als wäre das nicht selbstverständlich. Hat wirklich jemand ernstlich erwartet dass dieser Herr das Rückgrat besitzt um zu seinen Aussagen zu stehen? Der Elefant ist also immer noch im Porzellanladen Komisch, dass die ganzen Frauenvereine, die sonst immer wegen jeder Kleinigkeit sofort laut aufschreien, noch immer so ruhig sind..

Bundespräsident Alexander Van der Bellen verweist nach der Kritik an seinen Aussagen zum Kopftuch auf die Meinungsfreiheit. „Ich bin kein großer Freund des Kopftuchs. Aber es gibt in Österreich Meinungsfreiheit, es gibt Meinungsäußerungsfreiheit und eine Art Bekleidungsfreiheit“.Es sei das „gute Recht jeder Frau, zu entscheiden, was sie am Kopf trägt und ob sie etwas am Kopf trägt“  sagte er am Mittwoch bei einem Besuch in Bratislava gegenüber Journalisten. Außerdem hat er als Bundespräsident die Meinung von Österreich zu vertreten und nicht seine persönlichen Befindlichkeiten mitzuteilen. Das interessiert nämlich niemanden bis auf eine kleine Minderheit im Land.

Was ist mit Bundespräsident Alexander Van der Bellen los?

Hallo, aufwachen!!! Seiner Verantwortung ist und wird er sich nie bewusst sein. Warum? Weil es ihm egal ist was mit Österreich passiert, er nach der EU-Pfeife tanzt und die Flüchtlingswelle und geplante Islamisierung kein Zufall sind. Ich erwarte mir Konsequenzen, es ist ein Skandal, da gibt es nichts zum Schönreden. Er ist und bleibt ein Problem seine geheuchelte Heimatliebe wird ihn immer öfter zu solch Ansichten verleiten. Man kann ihn nicht ernst nehmen weil er sich permanent lächerlich macht.Bundespräsident Alexander Van der Bellen braucht sich nicht auf die Meinungsfreiheit berufen! Er ist ein Österreichischer Bundespräsident und hat als solcher seine private Meinung für sich zu behalten und im Sinne der Österreicher zu handeln. Kann er das nicht soll er sein Amt zurücklegen und in Rente gehen.

Dieser Bundespräsident der sich als Gelehrter ausgibt,tut mir leid.Nach diesen im Video getätigten Aussagen hat er sich als Präsident disqualifiziert und sollte schnellstens das Amt aus gesundheitlichen Gründen zur Verfügung stellen. Als Gelehrter sollte er den Koran kennen und wissen, dass das Kopftuch,die Burka,usw.kein religiöses,sondern ein politisches Symbol ist und so ein Symbol hat in Österreich nichts verloren.

Wenn ein Bundespräsident Alexander Van der Bellen nicht weiß,was alles von der Staatsbürgerschaft abhängig ist,ist nicht amtsfähig

Dieser Bundespräsident ist die Irionie seines eigenen Schicksals. Nach nur 100 Tagen von enem Fettnäpfchen in das anderen. Und das soll man 6 Jahre aushalten, nein Danke. Er ist und bleibt ein Problem seine geheuchelte Heimatliebe wird ihn immer öfter zu solch Ansichten verleiten. Man kann ihn nicht ernst nehmen weil er sich permanent lächerlich macht. Vielleicht sind solche Aussagen ganz gut, denn dann steigt in mir die Hoffnung, dass man beim nächsten Wahlgang vorher überlegt was man wählt. Niemals werden wir uns der Islamisierung beugen! Ein Kopftuch ist ein Symbol der Unterdrückung der Frau. Es ist ein Kampfsymbol des politischen Islams. Es gehört generell verboten!

Da hilft kein Zurückrudern mehr: Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat nun wieder deutlich gezeigt, wie er wirklich tickt.

Ein Grüner bleibt im Kopf immer grün. Dass ein Bundespräsident Alexander Van der Bellen so einen Inländer-feindlichen Blödsinn daher redet, ist eine Schande für unser Land. In seiner Funktion als Bundespräsident hat er aber eben nicht das Recht auf seine freie Meinung, als Privatperson kann er sagen was er will, obwohl es auch da Ausnahmen gibt, aber als Vertreter des Volkes und der Republik Österreiche hat er dieses Recht eben nicht. Vielleicht sollte er zu dem Thema sowohl Firmen als auch Verwaltungsrecht einmal anschauen Firmenschädigendes Verhalten sind ein Kündigungsgrund. Da gibt es nichts zu verteidigen.Solche Aussagen wie sich das eigene Staatsvolk an eine andere Religion anpassen soll,sind untragbar und des höchsten Amtes im Staat nicht würdig.Ich hoffe noch er kennt das Land in dem er Bundespräsident ist.

Ich habe Bundespräsident Alexander Van der Bellen nicht gewählt; wie man hört und sieht, mit gutem Grund. Es ist unfassbar, wer unser einstweilen noch schönes Land repräsentiert. Allerdings arbeitet unser „lieber“ Bundespräsident Alexander Van der Bellen mit seinen „Kumpanen“ sehr daran, daß unser Land nicht mehr lebenswert ist. Wieso fühlen sich die Menschen hier nicht mehr sicher? Warum wird unser schwer verdientes Geld vergeudet? Warum, vor allem, werden Gesetze nicht scharf exekutiert, sondern für jeden ausländischen Straftäter Entschuldigungen gefunden?

Verwandte Austria Netz Nachrichten

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.