Werbung
FAZIT Außenminister Çavuşoğlu droht vollständige Aufkündigung des EU Flüchtlings Deal mit der Türkei

Außenminister Çavuşoğlu droht vollständige Aufkündigung des EU Flüchtlings Deal mit der Türkei

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Sharing is caring!

 Danke der blauäugigen Willkommens Politikerin Merkel für die rosarote Brille in der Flüchtlingspolitik – Aufkündigung des EU Flüchtlings Deal mit der Türkei

Mit einer Erdogan Regierung würde kein Politiker der halbwegs mit orientalischen Gepflogenheiten vertraut ist, den „EU Flüchtlings Deal mit der Türkei“ machen – das konnte nur einer „Blauäugigen“ Willkommens Politikerin Merkel mit der rosaroten Brille der Flüchtlingspolitik passieren. Die Rücknahme von Flüchtlingen aus Griechenland wird ausgesetzt. Außenminister Çavuşoğlu droht EU mit vollständiger Aufkündigung des EU Flüchtlings Deal mit der Türkei.

Wie viele Flüchtlinge hat die Türkei aus Griechenland aufgenommen? Die Welt und N24 berichten am 14.10.2016 Vom EU Flüchtlings Deal mit der Türkei und veröffentlicht Zahlen zur Rückführung von Flüchtlingen aus Griechenland in die Türkei . Das Abkommen sah vor, dass die EU für jeden Illegalen, der in die Türkei zurückkehrt, einen Flüchtling legal aufnimmt. Bisher hat Deutschland die meisten dieser Flüchtlinge aufgenommen: 614. Nur 643 wurden von Griechenland zurückgebracht. Es ist ein zentraler Punkt des EU-Türkei-Abkommens: Illegal in Griechenland ankommende Flüchtlinge werden zurück in die Türkei geschickt. Damit hat das Land nun begonnen. Zugleich nimmt Europa der Türkei jedoch auch Flüchtlinge ab. Für jeden so abgeschobenen Syrer soll die EU einen syrischen Flüchtling aus der Türkei aufnehmen.

Bedeutet das, dass wir statt iregndwelchen aus der Ägeis gefischten Flüchtlingen (womöglich sympathische Frauen, womöglich mit Ausbildung als Zahnärztinn oder Hebamme etc.) in Wahrheit genau so viele von den Türken ausgesuchte Syrische Flüchtlinge nach Europa bekommen. Zumeist radikale Männer! Dafür zahlt die EU viele Milliarden Steuergelder an Türkei?Die EU zahlt vier Milliarden Euro an die Türkei – für 3 Millionen betreute Flüchtlinge (500.000 Kinder) bis 2018. Das Geld was die Türkei für den „Deal“ (3 Milliarden Euro für 2016/2017) lieber in Grenzschließungen in Griechenland und Bulgarien stecken – und Tschüss Erdogan und Vasallen!

EU Flüchtlings Deal mit der Türkei = Visa-Freiheit für alle Türken  ein Muss“, sagte der Außenminister Çavuşoğlu und warum sollte das ein muss sein?

Ankara wurde auch in Aussicht gestellt, den Türken rascher Visa-Freiheit zu gewähren, doch gibt es in dieser Frage seit Monaten keine Fortschritte. Stimmt so nicht, meines wissens muss Ankara nach Abkommen seine Terrorgesetze ändern was es nicht macht. Deshalb gibt es auch logischerweise keine Fortschritte. Ich würde dann noch anhängen, ich bin absolut nicht traurig darüber.Richtig! Sofern eine Liste von 72 Kriterien erfüllt ist, sollen türkische Staatsbürger frei in die EU einreisen dürfen. Bei der derzeitigen Situation in der Türkei ist davon auszugehen, dass das nicht erfolgt. Ist nicht das Zeigen von 4 Fingern eine Pro-Erdogan-Geste? Man kann es aber auch so deuten – gib einen Türken die Hand und es fehlt dit ein Finger.

Der Flüchtlingsdeal wäre ja nicht schlecht gewesen – zum Vorhersehen war aber, dass sich die türkische Regierung nur so lange daran hält, solange es für sie genehm ist.

Will Erdogan Europa vollpumpen mit türkischen fachleuten? Haben seine Landsleute plötzlich alle in der Lotterie gewonnen, um in Europa Visafrei urlauben zu können?
Visa beantragen ist nicht mehr als eine formalität.

Die nächste und erwartbare Provokation, und genau das braucht Erdogan wie alle Demagogen, um nach den zu erwartenden Reaktionen seinem Volk zu sagen:

„schaut, wie böse sie mit uns sind“. Und das tumbe Volk wird sich um ihn scharen. Wie sich doch die Geschichte wiederholt. Überall in den europäischen Ländern haben wir Waschlappen am Ruder. Am schlimmsten benimmt sich die Hosenträgerin aus Berlin. Planloses Herumkriechen vor dem muslimischen Machthaber in Ankara – sonst nichts! mit den Türken kann man keine Verträge schließen. Wie im kleinen so auch im Großen, geht es Ihnen nur um das Geld. 3 Mrd bis 2020 für die Assoziierung an die EU plus 4 Mrd für den Deal wären besser in Europa investiert, z.B. zur Grenzsicherung an den Aussengrenzen. Das hat Ungarn bereitsvorgemacht ohne einen Cent dafür von der EU bekommen zu haben. Den Erdowahn füttern wir aber brav weiter, damit er uns auch weiterhin beschimpfen kann.

Erdogan möchte einen Machtkampf?

Ok! Wir aberkennen alle Doppelstaatsbürgerschaften und weisen alle Türken aus, damit wir hier Platz bekommen für Flüchtlinge!! Mir sind ohnehin 100.000 Kriegsflüchtlinge aus Syrien lieber als 200.000 integrationsverweigernde Osmanen!! Wenn die EU duech den gemeinsamen Feind wieder zusammenwächst, haben die Türken keine Chance. Wir müssen nur die 4 Millionen in unseren Ländern wieder loswerden!!! Arme liberale offene Türken, Eure Nationalisten-Landeier machen alles kaputt. …aber dann hätte man von euch auch mal was hören können…

FAZIT  Außenminister Çavuşoğlu droht vollständige Aufkündigung des EU Flüchtlings Deal mit der Türkei

FAZIT Außenminister Çavuşoğlu droht vollständige Aufkündigung des EU Flüchtlings Deal mit der Türkei
Außenminister Çavuşoğlu

Aber das Abkommen ist doch der unglaubliche Erfolg und Beitrag unserer  EU Kaiserin  Merkel  bei der Eindämmung der Flüchtlingszahlen verkauft wurden. Außerdem war der Vertrag doch so günstig. Ist denn das gesammte Geld schon an die Türkei ausgezahlt worden – doch wohl hoffentlich nicht – oder?

Grenzen schließen und wie Ungarn Aufnahmelager an den Grenzen, Anträge prüfen und Abgelehnte abschieben. Für den Personenkreis mit einem genehmigten Asylantrag, der natürlich nur für die Zeit des bestehen des Asylgrundes gelten kann, entsprechende Maßnahmen für ein Leben in der EU ermöglichen.

Jetzt warten wir nur mehr auf ordentliche Handelssanktionen wenn die Türken wieder syrische, irakische, pakistanische, affghanische, tschetschnische und sonstige Wehrdienstverweigerer massenweise in der Türkei hergestellte Schlauchboote setzt. Schon paradox, dass der Merkel-EU Flüchtlings Deal mit der Türkei bei der Eindämmung der Migrationskrise immer in einem Atemzug mit der Schliessung der Balkanroute genannt wird. Ist es jetzt Merkel’s Deal  mit der Türkei? Der die Balkanroute unattraktiv machte. Oder sind es vielleicht doch die restriktiven Maßnahmen, die alle Balkanländer und zumindest auch Österreich beschlossen haben? Er funktioniert nämlich nicht. Aber EU Kaiserin  Merkel. hat ja kürzlich ein neues Wort entdeckt, welches Populisten auszeichnet: postfaktisch!

Postfaktisch ist also auch, dass der Türkei-Deal funzt, oder…

Der EU Flüchtlings Deal mit der Türkei  hat den richtigen Effekt, aber ein großer Wurf war es nicht. Manchmal kommt mir die Regelung schon als der ultimativ letzte Versuch der EU vor. Dem stark gealterten Rechtsprinzip der Drittstaaten-Regelung Geltung zu verschaffen. Das funktioniert (abgesehen von den Griechischen Beamten) so Lalala. Die Zukunft der Migrationspolitik wird wohl „außerhalb dieses Prinzips“ liegen, d.h. man wird schlichtweg Abstand nehmen von einer zwischenstaatlichen Vereinbarung der Zuständigkeiten, und wieder nationale Nägel mit Köpfen schmieden. Autsch, gar nicht Europäisch, meine Vision, ich weiß. Aber es ist Migration mit „Fluchthintergrund“ eben gar nicht so leicht zu kontrollieren, wie der eine oder andere Experte (Klingholz!) sich das wünscht.

Ich verstehe das jetzt nicht so ganz? Sollten doch die Zaunbauer mit dem EU Flüchtlings Deal mit der Türkei recht behalten haben? Können wir nicht einmal Erdogan fragen, ob der die Grünen nehmen würde?  Im Austausch gegen syrische Familien. Diese sind wesentlich realistischer als unsere verzogenen Weltverbesserer.

Bildquelle Flüchtlinge auf der ungarischen Autobahn M1 auf ihrem Marsch in Richtung der österreichischen Grenze:By Joachim Seidler, photog_at from Austria – 20150904 174, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=42915460

Bildquelle Außenminister Çavuşoğlu: Von Foreign and Commonwealth Office – UK Foreign and Commonwealth Office, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=35233362

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.
shares