Donald Trump Krieg in Syrien eine indirekte Unterstützung der Merkel Flüchtlingspolitik

Liegt Bundeskanzlerin Merkel nun so falsch mit ihrer Flüchtlingspolitik, zeigt nicht das erneute aufflackern des Syrien Krieges durch Donald Trump die Richtigkeit, das Bild vom Kriegs verfolgten Syrer?
Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Donald Trump bestätigt  die Richtigkeit, das Bild des Kriegs verfolgten Syrer, mit seinen Angriff auf den souveränen Staat Syrien

Liegt  Bundeskanzlerin Merkel nun so falsch mit ihrer Flüchtlingspolitik, zeigt nicht das erneute aufflackern des Syrien Krieges durch Donald Trump die Richtigkeit,  das Bild vom Kriegs verfolgten Syrer? Donald Trump’s Reaktion lässt erkennen, dass er erkannt hat, dass Amerikas Wirtschaft nur durch Krieg für ein paar Jahre stabilisiert werden kann. Also wird er nun alles daran setzen, Assad zu stürzen und zu töten, damit der IS im nahen Osten weiter spuken kann. Die armen, leichtgläubigen, mehrheitlichen Deutschen, Kinder einer großartigen Nation, Erben der Aufklärung, Macher des freiesten Kulturkreises, den die Menschheit je kennen lernen dürfte, verbringen ihre noch in der Zivilisation verbliebene Zeit, den eigenen Untergang zu bejubeln und die oder den Politiker zu loben oder „sanft“ zu kritisieren, jene Politiker, die den Untergang jeden Tag ein Stück mehr perfektionieren….“

Mit dem Angriff auf Syrien hat Donald Trump jetzt auch einen großen Teil seiner Wähler verloren, denn die haben ihn nicht gewählt, damit er neue Kriege anzettelt, dafür hätten sie auch Frau Clinton wählen können. Zuerst hat er es sich mit den ganzen Linken verscherzt, die immer noch nicht seine Präsidentschaft anerkennen, mit dem Clinton-Clan und seinen Lakaien sowieso. Zu ihm gehalten haben die, die ihm abgenommen haben, er wird sich zuerst um Amerika kümmern und nun heißt es, der nicht aufgeklärte Chemiewaffeneinsatz in Syrien bedrohe Amerikas Sicherheit, weshalb die syrische Armee selbst angegriffen wird.

Der Regimechange geht also weiter und Trump führt Obamas Außenpolitik fort. Eine Enttäuschung zeigt sich mir jetzt.Naja, die Hoffnung war zu schön. Bleibt abzuwarten, ob sich Rußland wegen Syrien mit den USA anlegen wird. Wahrscheinlich nicht. Denn sonst hätten die russischen Abwehrsysteme die einfliegenden Marschflugkörper abgeschossen! Es bleibt zu hoffen das nicht der Krieg den angehenden Bürgerkrieg ablöst

Er ist eine Marionette der Hintergrundmächte, genauso wie Obama, Bush und Clinton.

Die USA braucht einen großen Krieg. Um den drohenden Staatsboykott aufzuhalten. Dieser Krieg wird sich allerdings nicht auf dem Boden der USA abspielen. Die Leidtragenden werden auch wir Europäer sein. Macht euch auf das Schlimmste gefasst. Der Zweck ist wohl der Sturz von Assad..es läuft immer auf das gleiche raus, Diktatoren stürzen, das Land berauben und Flüchtlinge nach Europa schaffen..Das ist das Ziel der Elite. Nur darum geht es; denke ich auch! Giftgas gab es unter Obama schon einmal soweit ich erinnere. Danach Kehrtwende Obama und Assad hatte diese Waffen vernichtet. Woher sind denn jetzt neue, wer lieferte die? Und wer bombardierten das Lager? Warum zum.Teufel sollte Assad das tun und Zivilisten damit treffen.

Verwandte Austria Netz Nachrichten

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.