Emirates-Airline-Flug wird in JFK unter Quarantäne gestellt

Ein Emirates-Airline Flug von Dubai wurde am New York John F Kennedy International Airport unter Quarantäne gestellt, nachdem  Passagiere während des Fluges krank wurden.
Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Ein Emirates-Airline Flug von Dubai wurde am New York John F Kennedy International Airport unter Quarantäne gestellt, nachdem  Passagiere während des Fluges krank wurden.

Mehr als 100 Menschen berichteten, dass sie sich während des Emirates-Airline Fluges von Dubai nach New York schlecht fühlten. Ärzte untersuchten sie, als das Flugzeug auf dem Rollfeld des JFK International Airport landete, sagte ein Sprecher der  Seuchenbehörde (CDC).
Die Seuchenbehörde (CDC)  gab in einer Erklärung an, dass sich etwa 100 Passagiere auf dem Emirates Flug 521, der mit mindestens 521 Passagieren kurz nach 9 Uhr östliche Sommerzeit (EDT) (1400 GMT) am John F. Kennedy International Airport gelandet war, überein Krankheitsgefühl beschwerten. Ihre Symptome waren Husten und Fieber.
Zuvor hatte die in Dubai ansässige Emirates-Airline in einer Erklärung erklärt, dass 10 Passagiere auf dem Flug aus einen nicht genannten nahöstlichen Land ‚erkrankt‘ seien und in ein Krankenhaus gebracht werden müssten.

Die Airline  gab nichts über  die Symptome oder Art der Beschwerden an. Bei dem betroffenen Emirates-Airline Flugzeug handelte es sich laut FlightAware.com um einen doppelstöckigen Airbus A388 – das größte Passagierflugzeug der Welt. Die Gesundheitsbehörden der CDC arbeiteten mit anderen Dienststellen zusammen, um die Passagiere zu bewerten, einschließlich der Temperaturmessung und der Vorkehrungen für den Transport zu den Krankenhäusern. Während die nicht erkrankten Passagiere ihre Reisepläne fortsetzen konnten. Einige kranke Passagiere wurden mit nicht lebensbedrohlichen Zuständen ins Jamaica Hospital Medical Center gebracht, so ein Sprecher der New York City Fire Department.

Eric Phillips, Pressesprecher des New Yorker Bürgermeisters Bill de Blasio, sagte auf Twitter, dass der Bürgermeister über den Vorfall informiert wurde.

Er twitterte auch, dass mehr als 400 Menschen aus dem Flugzeug evakuiert wurden.

Larry Cohen, der sich als einer der Passagiere an Bord des Flugzeugs identifizierte, lud Fotos auf Twitter hoch, auf denen Dutzende von Polizei- und Einsatzfahrzeugen vor dem Flugzeug auf dem Rollfeld standen.

‚Alles, was uns gesagt wurde, ist, dass es einige kranke Passagiere gibt.  Dass wir an Bord bleiben müssen‘, sagte Cohen gegenüber Reuters via Twitter.

Was man zum Schluss sagen mus

Natürlich werden sie solche Informationen nur jenseits vom Mainstream finden. News die sich vom öffentlichen rechtlichen Mainstream unterscheiden. Demzufolge sind Austria Netz Nachrichten aus der anderen politischen Sichtweise. Das Motto eines jeden Menschen auf der Welt sollte sein: Da wo ich sicher bin, da will ich sein.

Folgen Sie uns auf Twitter oder Facebook!  Sie haben Ergänzungen, dann hinterlassen Sie doch bitte einen Kommentar auf unserer Facebookseite!

Dieser Beitrag wurde im Sinne der freien Meinung erstellt. Wir berufen uns auf das internationale Recht und der Bundesverfassung verankerten Menschenrechts auf Meinungsäusserungs- und Informationsfreiheit.

Ähnliche Beiträge

Deutsch-kanadische Frau als Holocaust-Leugner in München verhaftet

„Lavabombe“ aus Hawaii Vulkan schlägt Tour Boot ein

Blutströme in Syrien: US-Angriffe hinterlassen 230 Tote, darunter 60 Kinder

Beitragsbildquelle: By aeroprints.com, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=32510559

Verwandte Austria Netz Nachrichten

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.