Nachrichten Heute: Wer kommt Flüchtlinge oder Sozialschmarotzer – warum Deutschland?

Dumm, dümmer, am Dümmsten das trifft auf den Berichte wie von Flüchtlinge Aras Bacho zu
Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Nachrichten Heute Aras Bacho : „Es ist Aufgabe der Deutschen, uns Flüchtlinge, aufnehmen“ – Unsere Frage: Oder dürfen nun schon die Sozialschmarotzer kommen?

Flüchtlinge wie Aras Bacho ein volksverhetzerischer Dummkopf! Warum sollen die Deutschen, Flüchtlinge aufnehmen? Dieser Krieg ist nur eine Ausrede! Ihr seid hauptsächlich Wirtschaftsflüchtlinge! Die hier Sagen wir sind Kriegsflüchlinge! Ihr flüchtet vorm Krieg, 2000 km durch mindestens 5 Staaten oder  flüchtet ihr, vielleicht vor eurer Polizei, weil ihr so viel Dreck am Stecken habt?

„Langsam glaube ich, dass ihr nicht in der Realität lebt, sondern auf einem anderen Planeten. In Deutschland ist jeder Flüchtling willkommen, nur die Wutbürger wollen uns nicht haben. Es ist eure Aufgabe, uns zu beschützen, uns zu versorgen und uns ernst zu nehmen.Ist euch nicht klar, dass es eure Aufgabe ist, uns zu nehmen und zu versorgen. Damals wurden eure Vorfahren auch angenommen und nicht in den Krieg vertrieben. Unverschämt, so wie wir sie kennen gelernt haben

Dumm, dümmer, am Dümmsten das trifft auf  Berichte wie von Flüchtlinge Aras Bacho zu

. Statt sich mit der deutschen Geschichte ernsthaft zu beschäftigen. Dann wüsste er, das seine Vergleiche nicht zutreffend sind.  Spiegelt er in seinen Ausführungen eine historisch falsche Sichtweise wieder. Wie sie auch Politiker aus den Reihen der Grünen, leider nur zu oft, von sich geben. Trotzdem sind sie falsch. Im Übrigen ist Deutschland das Land der Deutschen und nur sie haben hier zu bestimmen.  Wer erwünscht ist und wer bleiben darf.

Im Übrigen verfahren andere Staaten nach den gleichen Prinzipien. Sie sind Gast in diesem Lande, verhalten sie sich entsprechend oder verlassen sie Deutschland und gehen zurück. Woher sie gekommen sind. Nicht nur das. Diese Flüchtlinge kamen aus dem Osten und sind ins zerstoerte Deutschland gezogen, wo sie beim Wiederaufbau geholfen haben. Handouts gab es damals nicht und versorgt hat sie auch niemand, weil es nichts gab. Meine Omas haben das am eigenen Leibe erfahren. Mein Opa wurde 1945 aus dem KZ entlassen und hatte nichts ausser den Sachen, die er am Körper trug.

Der Mythos der Tuerken, die beim Wiederaufbau halfen?

Ich lache mich gerade kaputt. Die ersten tuerkischen Gastarbeiter, und diese waren fleissig. Da gibt es keinen Zweifel, kamen 1961, da das Anwerbeabkommen mit der Tuerkei am 30.10.1961 unterschrieben wurde. Da war der Wiederaufbau laengst abgeschlossen und das Wirtschaftswunder in vollem Gange. Hier wird geschichtliches Unwissen breitgetreten! Peinlich!
Irgendwann wird euch klar, dass ihr uns braucht und wir die Neuen sind. Die Neuen, die die Zukunft des Landes gestalten.“

LESEN SIE MEHR:   Merkel mein Kampf ,Bis Deutschland Islamisiert und somit zerstört ist

Kein einziger Türke, kein Moslem hat Deutschland aufgebaut.

Das waren nur die Italiener, die kamen und haben freundlich mit angepackt. Sie eröffneten Pizzerien, Eisdielen, das ist gelungene Integration. Als der erste Türke 1961 nach Deutschland kam stand Deutschland wieder. Die Türken mussten wir nehmen weil die Amis den Luftwaffenstützpunkt Incirlik brauchen. Damals hatten die Amis noch ein Vetorecht in die Pariser Verträge festschreiben lassen. Mit den Pariser Verträgen erhielten wir unsere volle Souveränität. Die Amis haben unsere Politiker seitdem mit dem Auflösen unserer Souveränität aufgrund ihres Vetorechts erpresst. Dieses Vetorecht wurde mit den 2+4 Verträgen entfernt und wir müssen uns seit 1991 nicht mehr von den Amis erpressen lassen. 

Das , was man da liest, ist eine einzige Drohung an die Bürger dieses Landes. Es ist ersten historisch völlig falsch, zweitens ist der Vergleich zwischen den Vertriebenen von 45 und den Zuzüglern heute nicht akzeptierbar, weil es da himmelweiter Unterschiede gibt, in der Kultur und in der Situation ansich. Wie kann die Huffington Post so etwas überhaupt nur abdrucken. Uns zu sagen, daß wir die Pflicht haben, diese Menschen aufzunehmen, zu versorgen und zu beschützen, grenzt schon an diktatorischer Bevormundung. Und das ist keinesfalls einer der Werte, die unsere Politik ja angeblich schützen will.

Wenn ihr mein ihr könnt mit diesem Aras Bacho auch nur einen einzigen Wutbürger umstimmen, dann lebt ihr auf einem anderen Planeten. Im Gegenteil. dieser Rotzlöffel wird eher noch ein par neue Wutbürger erschaffen. Oder ist es vielleicht eure Absicht neue Gräben aufzureißen statt sie zu zuschütten ?

Kann ein Deutsches Volk  so dumm sein

Wie dumm muss ein Volk sein, die Sicherheit seines Landes, die Zukunft und das Leben seiner Kinder, im Namen eines von den Zionisten vorgegebenen Pseudohumanismus auf´s Spiel zu setzen!
Kann ein Volk  so dumm sein, um unter der verordneten Schuldkultprügel, einen Bevölkerungsaustausch ohne Gegenwehr hinzunehmen! Wie dumm muss ein Volk sein, seinen Genozid auch noch ohne Widerspruch zu finanzieren! Kann ein Volk  so dumm sein, zu glauben, dass diejenigen die sie in ungültigen Wahlen gewählt haben, ungültige Gesetze zu ihren Gunsten erlassen!
Wie dumm muss ein Volk sein, um zu glauben, dass es in einem demokratischen Rechtssaat lebt! Kann ein Volk  so dumm sein, das nichts hinterfragt, das seine Kinder der Indoktrination freigibt, dass lieber dem Konsum frönt statt für seine Freiheit, statt für Frieden, statt für sein Land und sein Volk einzustehen!

Wie Dumm muss ein Volk sein, seine Kinder, das kostbarste was Eltern, was ein Volk, was ein Land haben kann, den NWO-Pädophilen zum Fraß vorzuwerfen, in dem sich nicht massivst und lautstark gegen Genderwahn und Frühsexualisierung wehrt!Kann ein Volk  so dumm sein, das sich selber verabscheut und hasst, das Lügen für Wahrheit hält, und die Wahrheit für Lügen!Wie dumm muss ein Volk sein, den Medien und den Scheinpolitikern zu vertrauen, die das deutsche Volk im Eiltempo einer vorübergehenden islamischen und extrem deutschenfeindlichen Diktatur zuführen, welche sich Genozid auf die Fahnen geschrieben hat!

LESEN SIE MEHR:   Merkel mein Kampf, Flüchtlingsreisewelle direkt aus Italien somit nicht illegal eingewandert

Kann ein Volk  so dumm sein, weiterhin zu schlafen, sich weiterhin im Gutmenschentum zu suhlen, weiterhin die Mahner bekämpft statt sich zusammenzuschließen, satt eine Einheit zu bilden, statt die Straßen und Plätze zu bevölkern, um Präsenz zu zeigen! Ihr dummen Menschen, eure Dummheit wird euch vernichten

Im Schönreden ist unsere Regierung einsame Spitze

Das Bundeskriminalamt hat die Straftaten von Flüchtlinge erfasst. Diese sind zwar gestiegen, doch nicht so stark wie die Zahl der Asylsuchenden insgesamt. Der Anteil der Sexualdelikte ist sehr gering. Die Zahl der Straftaten von Zuwanderern ist gestiegen – aber deutlich weniger stark als die Flüchtlingszahl. Das berichtet die „Bild“-Zeitung. Demnach hätten Zuwanderer zwischen Januar und November 2015 186.235 Straftaten begangen. Das sind etwa 70.000 mehr als im gesamten Jahr 2014. Im selben Zeitraum wurden aber rund 800.000 Asylsuchende mehr registriert als 2014.

Diese Zahlen gehen aus einer bisher nicht veröffentlichen „Lageübersicht“ des Bundeskriminalamtes hervor, die der „Bild“ exklusiv vorliegt. Darin hat das BKA die Straftaten von Zuwanderern in den Monaten Januar bis November 2015 aus den Bundesländern ausgewertet. Vor allem Körperverletzung, Diebstahl, Fahrkartenfälschung

Zwei Drittel der von Zuwanderern begangenen Straftaten waren:

Körperverletzung (23.338 Fälle)
Diebstahl (75.600 Fälle)
Fahrkartenfälschung (26.436 Fälle)
Sexualdelikte unter einem Prozent

Der Anteil von Sexualdelikten liegt bei unter einem Prozent. Dabei kam es in 1462 Fällen zu Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung, wie etwa Kindesmissbrauch und in 404 Fällen zu Vergewaltigungen oder sexueller Nötigung. Seit September 2015 nahm die Zahl an Sexualdelikten in den Sammelunterkünften für Flüchtlinge zu.
Serben, Albaner und Kosovaren begangen überproportional viele Straftaten

Unter den Zuwanderern haben Syrer laut „Bild“ im angegeben Zeitraum die meisten Straftaten begangen (24 Prozent). Allerdings kamen aus Syrien auch die meisten der registrierten Zuwanderer (48 Prozent).Viele Straftaten werden doch vertuscht, Bagatelle und nicht ernsthaft verfolgt, so wie von ganz oben gewollt, da würde es nicht wundern, wenn auch diese angebl.Statistiken all dies o.g.nicht beinhalten würden..

und das Volk so wieder mal(wie so oft im letzter Zeit) schön veraten wurde! Zudem….70 000 Straftaten mehr, fast doppelt so viele, aber das macht ja nichts…., trifft ja nur dauernd die Steuerzahler, die deren Leben fimanzieren!(Ironie off)

Verwandte Austria Netz Nachrichten

LESEN SIE MEHR:   Deutschland: Trotz Sozialhilfe Familienzusammenführung für Flüchtlinge
Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.