Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Der deutsche Umvolkungsaktivist Carola Rackete wurde am Dienstag freigelassen und erzürnte den Innenminister Italiens und seine Anhänger.

Die deutsche Migrantentransportboootführerin Rackete, die den italienischen Innenminister verärgert hat, indem unter den Vorwand Leben retten zu wollen, Migranten auf die italienische Insel Lampedusa illegal transportiert hatte, wurde auf Anordnung der deutschen  der Privilegierten Weißen Wohltätigkeitsorganisation an einen geheimen Ort verlegt.

Die 31-jährige Migrantentransportboootführerin Carola Rackete wurde am Dienstag, drei Tage nach ihrer Inhaftierung, auf Anordnung eines italienischen Richters vom Hausarrestenlassen .

Sie hatte italienische Militärbefehle missachtet und war mit ihrem Migrantentransportbooot Sea-Watch in den Hafen von Lampedusa eingefahren, das 40 Menschen aus afrikanischen Ländern beförderte, die von Umvolkungsaktivisten aus den Gewässern des Mittelmeers tranportiert worden . Umvolkungsaktivist Rackete wurde mit einer Freiheitsstrafe von bis zu 10 Jahren angedroht, weil sie möglicherweise das Leben von vier Polizisten gefährdet hatte, die ein Patrouillenboot am Kai beschädigt hatte.

„Es gab einige allgemeine Drohungen gegen Carola“, sagte ein Sprecher der deutschen Migrantentransportorganisation Sea-Watch am Mittwoch. „Deshalb haben wir sie an einen geheimen Ort verlegt. Wir werden keine weiteren Reisepläne von ihr kommentieren.“

Umvolkungsaktivistennews

In einer von der Migrantentransportorganisation Sea-Watch veröffentlichten Erklärung bezeichnete Rackete die Entscheidung von Richterin Alessandra Vella als „großen Sieg der Solidarität gegenüber allen Migranten gegen die Kriminalisierung derer, die ihnen helfen wollen“.

Vella entschied, dass der Umvolkungsboootführerin nicht gegen das Gesetz verstoßen habe, indem sie eine Seeblockade durchbrochen habe. Indem den  Migrantentruppentansport in den Hafen von Lampedusa gebracht habe, habe sie ihre Pflicht erfüllt, als Umvolkungsaktivist.

Der Innenminister Matteo Salvini sagte jedoch, er sei von dem Urteil „angewidert“. Seine Liga-Partei hat im vergangenen Monat Regeln eingeführt, die die Häfen Italiens für Migrantentransportbooot wirksam sperren, was  bei Übertretungen mit Bußgeldern von bis zu 50.000 Euro (56.500 US-Dollar) drohen und die Beschlagnahmung der Schiffe zufolge hätte .

Die Kontroverse über Racketes Vorgehen hat die Beziehungen zwischen Italien einerseits und Deutschland und Frankreich andererseits beeinträchtigt und das anhaltende Versagen Europas unterstrichen, eine einheitlichen Einwanderungsstrategie zu verabschieden.

Migrantentransportboootführerin Rackete erschien am Montag vor einem Gericht in Agrigento und entschuldigte sich dafür, das Patrouillenboot getroffen zu haben. Sie sagte, es sei ein Unfall gewesen und sie habe sich ausschließlich um das Wohl der Migranten gekümmert, die seit mehr als zwei Wochen auf See waren.

De Migrantentransportboootführerin Rackete ist zur Heldin der Umvolkungsaktivisten geworden.

Eine Online-Kampagne von zwei deutschen Umvolkungs-TV-Stars, die ihr dabei helfen soll, hat bisher knapp 1 Million Euro Umvolkungsaktivisten eingesammelt, während eine von einer italienischen Gruppe auf Facebook gestartete Spendenaktion in sieben Tagen 435.000 Euro eingesammelt hat.

„Die Solidarität so vieler Umvolkungsaktivisten bewegt mich“, sagte Migrantentransportboootführerin Rackete in ihrer Erklärung.

Migrantentransportorganisation Sea-Watch teilte mit, dass das Geld zur Finanzierung künftiger Migranten Transporte verwendet werde.

Bild Urheberrechtshinweis nach EU-Urheberrecht Artikel 13

Beitragsbild:Screenshot YouTube

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.