Geburten Landesstatistik Kärnten – Untergangsszenario des christlichen Kärntnerlandes

Was sagt die Geburten Landesstatistik Kärnten aus, sind wir nun doch bald fremd im eigenen Kärntnerland
Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Was sagt die Geburten Landesstatistik Kärnten aus, sind wir nun doch bald fremd im eigenen Kärntnerland doppelte Geburtenrate bei Muslimen wie bei Christen

Geburten Landesstatistik Kärnten:  In Kärnten bringen die Muslimischen Mitbürgerrinnen im Durchschnitt 2,35 Kinder zur Welt . Aber die christliche Kärntnerin bringt  statistisch 1,3 Kinder zur Welt aber auch die Ausländerin anderer Glaubensbekenntnisse bringt 1,9 Kinder zur Welt. Was heißt das? Wenn man die Geburten Landesstatistik Kärnten einmal genauer betrachtet könnte die Statistik 2016 in Zahlen ausgedrückt so ausschauen. 2350 Muslimische Kärntner haben ein Kind bekommen. 1300 christliche Kärntner haben ein Kind bekommen, aber auch 1900  nicht Kärntner haben das Licht der Welt erblickt.  Sind wir nun doch bald fremd im eigenen Kärntnerland, oder was sagt uns die Geburten Landesstatistik Kärnten?

 Gründe warum Christinen Kinder Ärmer sind als Muslime

Was sagt die Geburten Landesstatistik Kärnten aus, sind wir nun doch bald fremd im eigenen KärntnerlandWarum die moderne Kärntnerin, so wenig Kinder bekommt. Was tut die moderne  Frau von heute? Die moderne Kärntnerin ist  eine  junge  christlich  erzogene Frau,  die lange eine gute Ausbildung in einem Beruf genossen hat. Aber auch ihr erworbenes wissen erst im Beruf nutzen möchte und Fuß fassen.  Nicht nur der Karrieretraum der  modernen Kärntnerin sind Hindernis,  für ein Kind. Sondern auch das Bewusstsein man muss den Kindern von morgen etwas bieten können. Wie eine Zukunft; die leider auch viel Geld kostet. Für eine sichere und friedliche Zukunft unserer Kinder wäre ein muslimischer Geburtenanteil von nicht mehr als 3-5% an der Gesamtzahl der Lebendgeborenen im Jahr wünschenswert, weil dies auch in den nächsten Jahrzehnten den derzeitigen Anteil von Muslimen an der Bevölkerung nicht übersteigen und damit ein sozial erträgliches Maß mit den heute noch kontrollierbaren und bekannten Folgen gerade noch aufrechterhalten würde. Dies würde jedoch sozialpolitische Schritte erfordern, an die sich die österreichische Politik nicht herantraut oder deren Bedeutung für die Islamisierung unseres Landes sie nicht erkennt. Übrigens findest Du diesen Gedanken schon bei Adam Smith, Wealth of Nations, 18. Jahrhundert. Er argumentierte auf dieser Basis für Religionsfreiheit, denn nur im „Wettbewerb um die Vermehrung“ würden sich die Religionen wirklich anstrengen und zugleich eine Vermischung staatlicher und religiöser Angelegenheiten verhindert.“

LESEN SIE MEHR:   Bleiburg Kärnten neue Route der muslimischen Völkerwanderung

Gibt es Gründe warum Muslimas in der Geburten Landesstatistik Kärnten fast doppelt so viel Kinder wie Christinen zur Welt bringen?

Was sagt die Geburten Landesstatistik Kärnten aus, sind wir nun doch bald fremd im eigenen KärntnerlandWenn man die Stellung der Frau im Islam anschaut findet man schon Gründe warum die Muslima mehr Kinder als Christinnen haben. Stellen wir nur einfache Fragen und jeder normal denkende Mensch findet eine Antwort für sich selbst, wenn er sich mit der Islamisierung von Europa auseinandergesetzt hat. Gibt es im der islamischen Religion eine Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau? Wo liegt der Aufgabenbereich der muslimischen Frau? Man kann noch viele Fragen stellen aber man kommt immer zu ein Ergebniss die Stellung der Frau in der Religion findet man die Antwort.  Aber auch die Famielenpolitik der Willkommenskultur in Kärnten liefert viele Antworten. Was leider nur den politisch intressierten Bürger,  auffällt. 

Was sagt die Kärnter Politik dazu?

„ Ertrinken wir in Informationen, hungern nach Wissen“ oder  bejubeln wir unseren Untergang der christlichen Kultur? Um diesem Ausspruch des Zukunftsforschers John Naisbitt entgegen zu wirken, erstellt die Landesstatistik Kärnten alljährlich eine umfangreiche und hochwertige Datensammlung“, sagte KärntensLandeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ). Das Statistische Handbuch des Landes Kärnten sei ein beliebtes und häufig nachgefragtes Standardwerk der Landesverwaltung. Es soll nicht nur Politik und Verwaltung als Planungs- und Entscheidungsgrundlage dienen, sondern auch interessierten Bürgern zur Verfügung stehen. 

Landesstatistik Kärnten

BILDQUELLEN: pixabay.com  CC0 Public DomainFreie kommerzielle Nutzung Kein Bildnachweis nötig

Verwandte Austria Netz Nachrichten

LESEN SIE MEHR:   Nachrichten ohne Zensur: Bleiburg Kärnten, Vorwärts zum voll Ausbau vom Grenzmanagement
Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.