Gericht fordert Dänemark auf, 18 Iraker wegen Folter zu entschädigen

Ein Gericht in Dänemark hat befohlen, 18 Iraker, die im Irak-Krieg von irakischen Sicherheitskräften gefoltert wurden, zu entschädigen. Ein Berufungsgericht in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen in Dänemark hat der Regierung befohlen, 18 Iraker die während des Irak-Krieges gefoltert wurden, bei einer Operation, die von irakischen Sicherheitskräften zusammen mit einem dänischen Bataillon durchgeführt wurde, zu entschädigen. Insgesamt … Gericht fordert Dänemark auf, 18 Iraker wegen Folter zu entschädigen weiterlesen