Kurdische Jugendgruppe in Deutschland will Europa in „Schutt und Asche“ legen

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Es scheint, dass Deutschland die Folgen der anhaltenden Militäroperation der Türkei gegen die kurdische YPG-Miliz in Syriens nordwestlicher Afrin-Region zu spüren bekommt

Unter Berufung auf die Operation Ölzweig des türkischen Militärs im syrischen Afrin drohte eine in Deutschland ansässige linke kurdische Jugendgruppe, europäische Straßen in „Trümmer und Asche“ zu verwandeln, so die Deutsche Welle .

Die Warnung kam, nachdem prokurdische Protestierende Ende letzter Woche mit der Polizei in ganz Deutschland zusammengestoßen waren. Was Ankara dazu veranlasste, Berlin zu drängen, Maßnahmen zum Schutz der in Deutschland lebenden türkischen Bürger zu ergreifen.

Am vergangenen Freitag haben deutsche Medien berichtet, dass im südwestlichen Lauffen am Neckar in Baden-Württemberg von Unbekannten eine Moschee angezündet wurde. Auf die Brandstiftung folgte ein ähnlicher Vorfall in Berlins nördlichstem Stadtteil Reinickendorf, wo am Sonntag eine Moschee und ein türkisches Kulturzentrum in Brand gesetzt wurden.

Unterdessen hat der stellvertretende türkische Premierminister Bekir Bozdag Reportern mitgeteilt, dass der deutsche Botschafter in Ankara, Martin Erdmann, im Zusammenhang mit den Angriffen auf die Moschee ins türkische Außenministerium gerufen wurde.
Die türkische Armee hat am 20. Januar die Operation Olive Branch gestartet . Ziel ist es, die kurdischen Streitkräfte in Afrin, einem Gebiet in Nordsyrien, das von den von den USA unterstützten kurdischen YPG-Truppen kontrolliert wird, zu unterdrücken. Die YPG wird von Ankara als Mitglied der Kurdischen Arbeiterpartei (PKK) betrachtet, die von der Türkei als terroristische Organisation auf die schwarze Liste gesetzt wurde.

Sicherheitskräfte bereiten sich auf unruhigen Tag vor: Die türkische Armee rückt immer weiter auf die nordsyrische Stadt Afrin vor, um dort die Kurdenmiliz YPG zu bekämpfen. In ganz Europa gingen Kurden auf die Straße, um gegen die Militäroffensive zu protestieren – auch in Deutschland. Die teils gewaltsamen Proteste sind noch nicht vorüber, im Internet riefen Kurdenverbände dazu auf, den „Krieg auf die Straße zu tragen“. Deutsche Sicherheitskräfte haben sich auf einen unruhigen Tag vorbereitet.

Syrien Kriegs-News: Das syrische Observatorium für Menschenrechte 511.000 Kriegstote im syrischen Bürgerkrieg

Bildquelle: By Haeferl – Own work, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=48936602

Verwandte Austria Netz Nachrichten

LESEN SIE MEHR:   Herero und Nama erheben Klage gegen Deutschland wegen Völkermordes
Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.