Partei des Umwelt- und Naturschutzes, gratulierte muslimischen Freunden offiziell zum Opferfest. Es geht doch nichts über eine pazifistische lebensbejahend’e Partei.

Das ist ja wirklich „lebensbejahend“, den armen Tieren beim Sterben unter Qualen zuzusehen.
Ebenso lebensbejahend ist wohl auch noch die Kinderehe und das komplette Verhüllen von Frauen. Vielen Dank.

Heute ist wieder die legalisierte Tötung für HALAL Schlachtungen angesagt, der Startschuss zum Töten grausamster Art, weil eine Ideologie, ich spreche bewusst nicht von Religion…Eine Religion verlangt nach einem Gott, aber ein Gott lässt keine grausamen Tötungen zu ! Eine Ideologie verlangt und akzeptiert das grausame Töten der Tiere ohne Betäubung..DAS geschieht viele Tausende Male, auch hier bei uns !Die Tiere leiden bis zu 20 Minuten unter erbärmlichsten Qualen, da kann man echt froh sein, wenn sie schneller krepieren ..

Wenn, dann sind diese Religionen im Namen Satans, sowohl bei den Muslimen, als auch bei Christen..
Nur, wer je ein eigenes Haustier hatte, sei es ein Vogel,ein Hamster, ein Kaninchen, ein Fellnäschen, ein Hund, ein Hausschwein, ein Pferd, Hühner, Gänse, , oder sonst ein von Gott geschaffenens Lebewesen, nur, wer das jemals hatte, weiss, dass jedes Tier einen eigenen Charakter, eine Persönlichkeit, Empathie und ein Gott gewolltes Vertrauen zu uns hat…
Und dieses Urvertrauen nützen wir Menschen schamlos aus!

Geldgier ein Schwein

Ich lebe auf dem Lande, seit nunmehr 6 Monaten, und muss da erleben, dass in freier Natur Ställe entstehen, in denen 4-5 Kälber stehen, weil der Bauer Profit machen will, in einer Box ! Wo normal eine Kuh steht !

Durch eine Nachbarin erfuhr ich, dass er für Lidl und Aldi agiert, und denen die armen Tiere hochzüchtet.. Sie stehen mutterseelenallein in jetzt schon zu kleinen Boxen.

Ich bin aber nicht zu blöd, dass ich weiss, dass dieser Platz der Boxen, der jetzt schon eng ist, auch, wenn grad erweitert wird, für eine ausgewachsene Kuh viel zu eng sein wird. Wann ist der Mensch endlich mal fähig, dass er sein Stück Fleisch auf dem Teller bereit ist, zu begrenzen ?

JEDES Tier ist ein Geschöpf Gottes, und jedes Tier hat eine Seele, einen Charakter, ist empathisch, aber das wissen nur Menschen, die unmittelbaren Kontakt zu diesen haben .

Ich bin erst auf dem Weg zum Vegetarier, weiss auch nicht, ob ich das jemals voll umsetzen kann, aber, ein bisschen Dank und Ehrfurcht, sowie eine artgerechte Haltung der Haus- und Nutztiere sollte uns doch bitte möglich sein.

Vergesst bitte nie, was wir auf dem Teller haben, war einst ein LEBEWESEN! das Gott uns anvertraute!