Bundeskanzlerin Angela Merkel nicht christlich genug für die CDU?

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Ein traditionalistischer Zweig der Deutschen Christlich-Demokratischen Union (CDU) will ihre langjährige Führerin, Bundeskanzlerin Angela Merkel, über den Haufen werfen. Sie sollen mit einem „konservativen Manifest“ beginnen, das eine Rückkehr zu christlichen Werten fordert.

Die konservativen Mitglieder der Christlich Demokratischen Union (CDU) forderten , den Partei Kurs zu ändern. Auf einem eher traditionellen Weg von der aktuellen CDU – Führung, allen voran Angela Merkel.  Die Bundeskanzlerin Angela Merkel ist nicht christlich genug für die CDU?  Die innerparteiliche Bewegung „Die Union der Werte“ umreißt ihre Bedingungen in einem speziellen „Konservativen Manifest“. Die Gruppe soll dies während eines landesweiten Treffens der Bewegung am 7. April akzeptieren. Die Gewerkschaft innerhalb der Partei besteht darauf, zu ihr zurückzukehren Politik im Einklang mit christlichen Überzeugungen und unter Verzicht auf zentristische Richtlinien.

Der Geist des Manifests lässt sich an den Forderungen der „Union of Values“ auf ihrer Website erkennen.

Die CDU-Innenopposition fordert in der EU-Politik, dass keine Rettungsmaßnahmen für die sich abschwächenden europäischen Volkswirtschaften mehr stattfinden sollten und alle Länder die Stabilitätskriterien strikt befolgen sollten. Die Gewerkschaft lehnt auch jede Möglichkeit eines Beitritts der Türkei zur EU ab.

Was die Innenopposition  fordert

Die CDU-Innenopposition besteht auch auf einer strikteren Grenz- und Migrationspolitik, die Assimilation zum Hauptziel erklärt anstatt zur Integration. Das Ziel ist die Schaffung von Transitzonen für Migranten, die Abschiebung von Personen, die illegal über das Mittelmeer kommen. Sowie von Personen, denen Asylstatus oder begangene Straftaten verweigert wurden, sowie einheitliche Standards für Asylbewerber in allen EU-Mitgliedstaaten. Sie stellen fest, dass die Migrantenpolitik auf mehr qualifizierte Neuankömmlinge ausgerichtet sein sollte, die zum deutschen Arbeitsmarkt und zur deutschen Wirtschaft beitragen können. Gleichzeitig fordert die konservative Fraktion konsequente Maßnahmen gegen alle Arten von Extremisten, die sowohl religiösen als auch linken und rechten Lehren angehören.

CDU-Anti-Merkel-Fraktion will

Auch die CDU-Anti-Merkel-Fraktion will Veränderungen im Bildungssystem und in der Familienpolitik vornehmen, damit sie den christlichen Werten entsprechen. Sie fordern daher, dass die frühe Sexualerziehung in den Schulen abgeschafft wird, und fordern eine bessere finanzielle Unterstützung der Familien.

Der Bewegungsführer Alexander Mitsch aus dem Südstaat Baden-Württemberg sagte im Interview mit der FAZ: „Die Familie ist eine Zelle der Gesellschaft, und Deutschland tut gut, wenn wir uns am Familienbegriff orientieren . Für uns ist es klar: ein Mann, eine Frau und ein Kind. “

Eines der wichtigsten Ziele für die Bewegung ist der Rücktritt von Angela Merkel. Die eine Partei  kontinuierlich, seit dem Jahr 2015 in den Untergang geführt hat. Bewegungsführer Alexander Mitsch macht sie  für den Niedergang der Partei verantwortlich. Macht Merkel für das schlechteste Bundestagswahlergebnis seit 1949 verantwortlich.  Für den wesentlichen  Erfolg des Rechtsextremismus in Deutschland.  Macht die Bundeskanzlerin Angela Merkel, verantwortlich für den Erfolg der AfD (Alternative für Deutschland). Er besteht darauf, dass sie während der Herbstparteitage als CDU-Vorsitzende gehen muss.

„Auf der Bundesparteitagung im Herbst muss  die Bundeskanzlerin Angela Merkel den Weg frei machen und ihre Kandidatur zur Wahl für den Parteivorsitzenden zurück ziehen. Angela Merkel könnte der Kanzler bleiben, aber nicht der Parteivorsitzende. Das würde der CDU frischen Wind zum Atmen geben. Auch bei der nächsten Bundestagswahl den Weg für einen neuen Kandidaten ebnen „, sagte Mitsch der FAZ.

Wenn dieser Artikel Sie zum Nachdenken angeregt hat, bzw Sie haben Ergänzungen, dann hinterlassen Sie doch bitte einen Kommentar!

Folgen Sie uns auf Twitter oder Facebook

Beiträge die im Zusammenhang stehen könnten

Wahlkampfhilfe aus Syrien für Merkel

Donald Trump Krieg in Syrien eine indirekte Unterstützung der Merkel Flüchtlingspolitik

Merkel gehört zum Volk oder ist sie das Volk „wir schaffen das“

Für Merkel sind unsere Neuankömmlinge das neue deutsche Volk

Angela Merkel: Mein Kampf: Warum nicht immer mehr soziale Ungerechtigkeit in Deutschland

Angela Merkel: Mein Kampf: Warum nicht immer mehr soziale Ungerechtigkeit in Deutschland

Merkel mein Kampf Deutschland ist selbst Schuld das es gespalten ist

Merkel mein Kampf ,Bis Deutschland Islamisiert und somit zerstört ist

Angela Merkel mein Kampf vereint gegen die westliche Welt

Kommunistin Merkel ist eine Multikulti-Open-Boarder-Globalistin, die kennen kein Volk und kein Vaterland

Merkel vertreten im Zentralrat der Juden, vertreten in der Knesset 1982

Bundeskanzlerin Merkel schlug pure Welle Hass entgegen beim Besuch in Estland

Verwandte Austria Netz Nachrichten

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.