Pro europäische Österreich Regierung: Fürth EU Auftrag korrekt aus - 50000 Zuwanderungen eine Forderung des Innenministeriums

Nachrichten heute: Pro europäische Österreich Regierung, braucht 50.000 Zuwanderer im Jahr

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Pro europäische Österreich Regierung: Fürth EU Auftrag korrekt aus – 50000  Zuwanderungen eine Forderung des Innenministeriums

Was hier: Pro europäischen Österreich Regierung's - Innenminister Wolfgang Sobotka fordert, ist Selbstmord - Das hat ihm bestimmt die EU aufgetragen.Pro europäische Österreich Regierung: Österreich braucht 50.000 Migranten im Jahr – Kernaussage des Migrationsberichts des Innenministeriums. Wie ein Pro europäische Österreich Regierung’s – Migrationsexperte gemeinsam mit Pro europäischen Österreich Regierung’s – Innenminister Wolfgang Sobotka erklärt, ist der Grund dafür, aus dem viele Österreicher Zuwanderung ablehnen: Das Land könnte sich sonst das Sozialsystem für seine Bürger nicht mehr leisten. Von einem Festschreiben der Obergrenze per Gesetz. Was Sobotka verlangt hat vor der Bundespräsidentenwahl. Zu einem Pro europäischen Österreich Regierung’s – Innenminister “ Wir brauchen 50.000 Einwanderer pro Jahr“, ist es anscheinend kein weiter Weg. Was bei uns Flüchtlinge sind und wenn man noch die Geduldeten, Illegalen und die Familien Zusammenführungen dazu rechnet, würde ich mal sagen, dass wir das locker mehrfach erreichen..Ich denke das ein jeder aufgeweckte Bürger in Österreich, weiß, dass es nicht darum geht. Ja zur Zuwanderung bestens ausgebildeter, wirklicher Fachkräfte, aus dem EU-Ausland wie bspw. Deutschland.

NEIN, zur Zuwanderung total ungebildeter Migranten, die, Sozialsysteme auf Lebenszeiten bis zum äußersten belasten.

Das sind nehmlich die Wirtschaftseinwanderer aus arabischen und afrikanischen Ländern. So wie es derzeit zu hunderttausendfach passiert; kein Ende ist absehbar. .Alle Länder brauchen Zuwanderung, denn es gibt auch die Abwanderung, und jemand muss ins System einzahlen, sodass man z. B. die Pensionen, Subventionen, usw. überhaupt auszahlen kann. Die Frage ist aber eine: Brauchen wir einen großen Teil Analphabeten oder machen wir es wie die USA/Kanada/Australien, usw. die sich GEZIELT ihre Einwanderer aussuchen?

Benötigte Migration zum Erhalt des Sozialsystems ist schön und gut. Aber dann darf ich keine Menschen ins Land holen, die ohnehin nichts zum Sozialsystem beitragen (wollen) bzw. einzahlen, sondern nur aus diesem nehmen und die das Arbeitslosengeld / Mindestsicherung / Notstandshilfe / Kindergeld als geregeltes Einkommen betrachten, für das man ohnehin nichts zu tun braucht in dem Gelobten Land in den Milch und Honig fließen. Vor einigen Jahren hat man noch von der „Rot-weiß-Rot“ Karte gesprochen, mit der man gezielt qualifizierte Arbeitskräfte ins Land holen wollte. Jetzt kommen alle, egal ob qualifiziert oder nicht, bekommen Sozialleistungen vom Staat unabhängig davon, ob sie schon einen Tag gearbeitet haben in Österreich.

Die Vorhersage, die man noch im Spätsommer 2015 gemacht hat, die meisten der Flüchtlinge und Asylwerber wären hoch qualifiziert und haben überwiegend eine akademische Ausbildung, hat sich auch nicht erfüllt. Österreich geht den Bach hinunter. Also das entbehrt nun wirklich JEDER Logik. Hier ist der beste Beweis, dass unsere Politiker den Kopf nur auf ihren Schultern haben, damits nicht reinregnet! Wenn sie denken könnten, wie würden Sie sich dann erklären, dass wir schrumpfen und uns somit nicht mehr selbst erhalten können, auf der anderen Seite aber Nichtmal genug Arbeitsplätze für die eh schon zu wenigen Bürger haben? Wenn für alle eigenen Bürger Arbeitsplätze vorhanden wären. Würde das Sozialsystem wohl überhaupt nicht mehr infrage stehen.

Wie viel Belastung entsteht alleine durch die Zuwanderung von Leuten, die unfähig oder unwillig sind, selbst einfachste Arbeiten zu übernehmen – Warum kommen solche Zahlen nicht vor?

Die Mindestsicherung, die in Österreich ausgezahlt wird, geht zu einem hohen Prozentsatz an Migranten. Hier muss doch erst eine Bereinigung stattfinden, bevor jemand nach neuen Zuwanderern brüllt!Das, was hier gemacht wird, ist doch die vollkommen falsche Reihenfolge. Richtig wäre: Zuerst alle rausschmeißen, die uns schaden. Dann Kassensturz! Als Letztes Maßnahmen für qualifizierte Zuwanderung festlegen.

Was hier: Pro europäischen Österreich Regierung’s – Innenminister Wolfgang Sobotka fordert, ist Selbstmord – Das hat ihm bestimmt die EU aufgetragen.

Pro europäische Österreich Regierung: Fürth EU Auftrag korrekt aus - 50000 Zuwanderungen eine Forderung des InnenministeriumsMan muss nur die heimischen Familien mehr unterstützen, Steuersenkung dann geht die Geburtenrate wieder hoch! Vorallem haben genau die Politiker der Pro europäische Österreich Regierung dazu beigetragen. Dass sich viele Menschen Kinder nicht mehr leisten können. Sich daher dieser Verantwortung stellen! Immer mehr Abzocke auf allen Ecken und Enden – Erhöhungen dort und da, Kollektivverträge die einem modernen Sklaventum gleich kommen, usw usw, und mit System darauf zu achten, dass niemand von den „Kleinen“ zu reich wird!

Bei so vielen Migranten glaubt ihr wirklich, die finden schnell eine Arbeit und zahlen in den Sozialtopf? Das sind alles nur Lügen die EU will Europa islamisieren! Die Reichen Länder destabilisieren damit arme und reiche Länder näher kommen, um ein vereinigtes Europa zu schaffen! Anstatt das eigene Volk zu Unterstützten, wird es lieber an Migranten weiter gegeben. Anstatt das eigene Volk besser lebt, und sich Kinder Leisten kann, Ihr habts uns doch schon seit 30 Jahren erklärt, dass unsere Pensionen sicher sind!

Was kommen sind Hinterwäldler, geistig im finstersten Mittelalter noch. Analphabeten. Aus Eritrea, Äthiopien, Kenia, Gambia etc. Die unser Sozialsystem spätestens in 2 Jahren zum Implodieren bringen. Na ja, der Wahnsinn hat Methode in dieser Totalversagerregierung. War nichts anderes zu erwarten nach dem die gehirngewaschenen Österreicherinnen den unsäglichen Wau wau, der nicht mein BP ist, da ihm nicht gewählt, sondern Herrn Ing. Hofer, diesen also zum Präsidenten gemacht haben. Traurig. Einfach nur mehr das tägliche Kopfschütteln ob dieser überbezahlten Totalversager in der Regierung. Und jetzt müssen wir noch bis zum allerletzten Tag, im Herbst  2018 – von dieser „Regierung“ uns quälen lassen.

Bildquelle: Von Jo Oh – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=499470

Bildquelle: By Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres – Überreichung des Dr. Alois Mock-Europa-Preises und des Dr. Alois Mock Wissenschafts- und Förderpreises, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=48344135

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.

Schreibe einen Kommentar