Palästina wurde zum Präsidenten der 77-köpfigen Gruppe der UNO gewählt

Palästina wird der Gruppe der 77 vorstehen, die wirtschaftliche Interessen vertritt und 80 Prozent der Weltbevölkerung repräsentiert.
Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Palästina wird der Gruppe der 77 vorstehen, die wirtschaftliche Interessen vertritt und 80 Prozent der Weltbevölkerung repräsentiert.

Der Staat Palästina wurde als gewählter Vorsitzendes Land  der Gruppe der 77 bestätigt ,  bei den Vereinten Nationen.  Die Gruppe der 77 (G 77) ist ein loser Zusammenschluss von Staaten, die überwiegend zu den Dritte-Welt-Ländern  gezählt werden.

Die 77-köpfige Gruppe wurde 1964 von 77 Ländern gegründet und sollte ihre gemeinsamen wirtschaftlichen Interessen fördern sowie ihre gemeinsame Verhandlungsfähigkeit in allen wichtigen internationalen Wirtschaftsfragen innerhalb der Vereinten Nationen stärken . Im Laufe der Jahre hat sich der Block auf 135 Mitglieder erweitert, was 80 Prozent der Weltbevölkerung entspricht. Der Block spricht auch als eine Stimme bei der Generalversammlung der UNO. Im Januar 2019 wird Palästina aus dem derzeitigen Vorsitz Ägypten ablösen.

Telefoninterview

In einem Telefoninterview mit der New York Times bestätigte Palästinas UN-Botschafter Riyad Mansour den Schritt und sagte. Palästina werde „im Namen von 135 Ländern verhandeln“.

Dieser Schritt gilt allgemein als Fortschritt für Palästina, das bei den Vereinten Nationen Beobachterstatus hat. Israel hat jedoch bereits seine starke Opposition zum Ausdruck gebracht.

„Das Ziel der Gruppe von 77 war ursprünglich, den wirtschaftlichen Aufstieg von unterentwickelten Nationen zu erleichtern“, sagte Israels Botschafter Danny Danon in einer Erklärung gegenüber der New York Times.

„Es ist bedauerlich, dass es jetzt eine Plattform für die Verbreitung von Lügen und Anstiftung sein wird. Dies wird die Ziele der G-77 nicht fördern und ermutigt die Palästinenser, keine Friedensverhandlungen zu führen.“

Israels Verbündeter, die Vereinigten Staaten , hob den Zorn der Palästinensischen Autonomiebehörde auf, indem er Jerusalem im letzten Dezember als Hauptstadt Israels anerkenne, was dazu führte, dass die PA die diplomatischen Beziehungen mit ihr abbrach.

Die USA haben kürzlich Kürzungen bei der UN-Flüchtlings- und Hilfsorganisation (UNRWA) vorgenommen, die Millionen von Palästinensern in Flüchtlingslagern in den besetzten Gebieten und den Nachbarländern dient.

Im vergangenen Monat zogen sich die USA aus dem UN-Menschenrechtsrat zurück und beriefen sich auf anti-israelische Vorurteile.

Folgen Sie uns auf Twitter oder Facebook!  Sie haben Ergänzungen, dann hinterlassen Sie doch bitte einen Kommentar auf unserer Facebookseite!

Ähnliche Beiträge

Mit wenigen Optionen suchen Flüchtlinge eine neue Balkanroute nach Europa

Die Europäische Kommission bietet 6.000 Euro für die Aufnahme eines Migranten an

EU Flüchtlingspolitik klarer Verstoß gegen die UNO-Menschenrechtskommission

Verwandte Austria Netz Nachrichten

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.