Politik – Bundeskanzler Werner Faymann tritt zurück

Bundeskanzler Werner Faymann tritt zurück
Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Politik – Die Ratten verlassen das sinkende Schiff. Faymann legt alle Funktionen nieder. Wiens Bürgermeister Michael Häupl übernimmt SPÖ zwischenzeitlich.

ES hatte es so ausgesehen, als könnte Bundeskanzler wieder eine Krise seiner Partei überstehen und SPÖ-Vorsitzender bleiben – doch am Montag ging es Schlag auf Schlag. Am Mittag verkündete Faymann den Medien, seine Funktionen mit dem heutigen Tag niederzulegen  Optimistisch und voller Tatendrang übernimmt Bürgermeister Michael die Führung der SPÖ. Zur Bergründung seiner Entscheidung, führte Bundeskanzler Werner Faymann an.

Vertrauen verloren

Der starke Vertauensverlust der Partei für seinen Kurs ist verschwunden, begründete Faymann seinen Schritt in einem kurzen Statement nach dem Treffen mit einigen SPÖ-Landesparteichefs im Bundeskanzleramt. Die Frage laute: „Hat man die volle Rückendeckung, einen starken Rückhalt in der Partei? Das muss ich Ihnen mit Nein beantworten. Dieser starke Vertrauen ist verloren gegangen. Die Mehrheit ist zu wenig, trotzdem bedanke ich mich bei allen Mitstreitern, die in diesen Tagen zu mir gestanden sind“, sagte Faymann.

Bundeskanzler Werner Faymann tritt zurück
Bundeskanzler Werner Faymann tritt zurück

[poll id=“3″]

„Ich ziehe aus diesem zu geringen Rückhalt die Konsequenzen, lege meine Funktionen als Bundesparteiobmann und Bundeskanzler mit heutigem Tag zurück“. Wegbegleitern und Unterstützern sprach Faymann seinen Dank aus: „Wenn man die Ehre hat, siebeneinhalb Jahre Bundeskanzler zu sein für die Republik Österreich, sagt man Dankeschön – das sage ich aus tiefster Überzeugung.“

Vor seinem Medien-Statement  informiert persönlich Faymann Bundespräsident Heinz Fischer und Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (ÖVP), Öffentliche Statement von Hofburg und ÖVP bleiben aus.Faymanns enge Vertraute, Nationalratspräsidentin Doris Bures, bedankte sich indes in einer öffentliche Aussendung, dass Faymann „Österreich mit sicherer Hand durch eine der schwersten Zeiten der Zweiten Republik geführt“ habe.

Wer wird neuer Bunderkanzler oder kommt es zu Neuwahlen

Wer nun Faymanns Nachfolger werden soll, dazu gab es keine Ansage: Der burgenländische Landeshauptmann Hans Niessl wandte sich dagegen, gleich heute Festlegungen zu treffen. Er gehe davon aus, dass  Wiens Bürgermeister Häupl in den kommenden Tagen oder Wochen Gespräche führe, bei denen ein neues Team zusammengestellt werde. Nicht Warten würde Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser. Es gelte nun, zusammenzurücken und rasch zu entscheiden, meinte er zur APA. Die besten Karten hat laut Insidern derzeit aber ÖBB-Chef Christian Kern.

Bildquelle: Von SPÖ Presse und Kommunikation – https://www.flickr.com/photos/sozialdemokratie/19027574419/, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=43799877

Verwandte Austria Netz Nachrichten

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.