Nachrichten Heute: Politische Korrektheit dient nur sich nicht aus den Ämtern zu katapultieren

Angela Merkel Politische Korrektheit der normale Umgangston mit den Menschen, deren Wahlkreuze sie haben wollen?
Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

„Die Politische Korrektheit ist eine anerzogene Geisteskrankheit, die in den Betroffenen den Wunsch erweckt, sich selbst und alle anderen zu erniedrigen

Die Erkrankten glauben, nur der sei ein guter Mensch, der die völlige Preisgabe seiner Menschenrechte als Lebensaufgabe erkannt hat. Die Europäer allein, allen voran die Deutschen, seien schuld am Unglück der gesamten Welt in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Im Unterschied zu ihnen habe daher die ganze Welt Rechte, für deren Wahrung sie verantwortlich seien, nur sie selbst hätten keine. Allein ihre bereitwillige Selbstauslöschung könne die Welt retten – erst diese tief empfundene Erkenntnis macht Menschen zu Gutmenschen.

Kurz: Die Politische Korrektheit ist nichts anderes als ein anerzogener Selbsthass, der Christuskomplex der Ungläubigen

Die steht im Geiste jenen sehr nahe, denen sie glaubt überhaupt nicht nach zu stehen. Woher nur kommt der Hass, der deutsche Eigenhass, die Wurzel allen deutschen Übels. Der Selbsthass wurde den deutschen Menschen eingeimpft, mit Hilfe einer brutal manipulierten Geschichte. Er ist doch aber schon seit Generationen da! Das ist mir so nicht bekannt. Ich bin der Meinung, dass das Deutsche Volk bis zum 1. WK ein selbtbewusstes und angesehenes Volk war. Die Verachtung des Eigenen. Ursachen und Verlauf des kulturellen Selbsthasses in Europa, Schnellroda 2012, 246 Seiten. Vielleicht steht da was Sinnvolles drin.

Die mündigen Bürger, sollen komplett entmündigt werden. Und dazu ist jedes Mittel Recht……Diffamierungen, Drohungen, Hassangriffe, was müssen sich die absolut gewaltfreien Pegida-Anhänger noch bieten lassen.? Dass die Vertreter der christlichen Kirchen teilweise mehr dem Islam zugeneigt sind, als dem Christentum, das haben sie ja schon oft unter Beweis gestellt. So zuletzt, als die Führer der christlichen Kirchen auf dem Tempelberg ihre Kreuze, das Symbol unserer Religion, auf Geheiß der Muslime abgelegt haben. Da setzt sich ein de Maiziére gestern in die Sendung „Hart aber fair“ und diskutiert über den zunehmend agressiven Ton der Bürger, u.a. im Internet. Er will Richtlinien für einen besseren Umgang mit einander. Bitte, ausgerechnet er? Er war es doch, der die friedlichen Pegida-Anhänger als Pack bepöbelt hat „Ratten und Mischpoke“, – ist

Politische Korrektheit der normale Umgangston mit den Menschen, deren Wahlkreuze sie haben wollen?

Grund für den Zusammenschluss sollen die angeblichen Pöbeleien am 3. Oktober in Dresden gewesen sein.. Wer aber am laufenden Band Gesetzesbrüche begeht und gegen das ihm anvertraute Volk regiert, der muss sich doch nicht wundern, wenn der wache Bürger reagiert! Oder erwarten sie bunte Fähnchen und Jubel? Henryk M. Broder, dem die Demobänder der Unmutsäußerungen vorgespielt wurden, konnte nur den Kopf schütteln über die Aufregung der Regierenden. Nichts davon hätte Straftatsbestand, so Broder. Was sich hier gegen Pegida zusammenschließt, hat Angst um seine Pfründe. Warum schafft man nicht gleich das Grundgesetz ab, wo man doch in letzter Zeit immer wieder über beabsichtigte Änderungen hört und liest (Ausländerwahlrecht, Privatisierung der Autobahn) .

Wer die Wahrheit sagt oder schreibt, wird bedroht und verfolgt.

Viele angesehene und seriöse Geschichtsissenschaftler und Publizisten sowie auch der Präsident der Deutschen Polizeigewerkschaft Rainer Wendt veröffentlichen Buch für Buch und bringen die Wahrheit über den Zustand Deutschlands ans Licht. Soll es jetzt wieder künftig Bücherverbrennungen geben? Wie weit will man noch gehen, den Willen des Volkes zu unterdrücken? Werden die Pegida-Anhänger (angeblich) immer weniger, weil der Rest in Haft sitzt? Aber nein, die großen Firmen haben ja bereits Verbote erteilt, an den montäglichen Spaziergängen teilzunehmen.

Es gibt sogar Zeitungsberichte darüber, dass eine Textilmarke finanzielle Einbußen hinnehmen muss, da (die abgehängten) Pegida-Teilnehmer in ihnen gesichtet wurden. Und es erscheint ein Artikel, dass eine Kindergartengruppe nicht „Laterne laufen“ konnte, weil Pegida zufällig für wenige Minuten an dem Gelände vorbeimarschierte…… Kaum ein Land bekämpft derart böswillig friedliche Andersdenkende, wie Deutschland. Dieses Handeln zeigt totalitäre Züge. Kann es sein, dass es nicht so souverän handelt, wie es vorgibt zu sein?

Es erst jetzt mit der Angst zu tun bekommen ist reichlicht spät. Jetzt sollte man schon einen Ausweichwohnsitz im Ausland haben. Oder denkt jemand, daß er/sie in ein paar Jahren noch Rente bekommt? Von wem? Von zu zugereisten Fachkräften? Da bekommt man wohl eher eine Hinrichtung – wenn man nicht konvertiert. Es wurde jahrelang gewarnt. Jetzt ist die Invasion nicht mehr umkehrbar. Ohne Intervention von außen macht es diese US-Kolonie nicht mehr lange. Wer soll uns retten? Alles Wunschdenken! Genau genommen haben wir nicht mal mehr eine Armee, die man als solche bezeichnen kann.

 

Verwandte Austria Netz Nachrichten

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.