Französische Polizei verhaftet Messer schwingenden Mann , der ‚Allahu Akbar‘ ruft

Ein Mann mit nacktem Oberkörper wurde in Tours verhaftet, nachdem er Berichten zufolge Passanten mit einem Messer angegriffen und "Allahu Akbar" gerufen und die Polizei aufgefordert hatte, ihn zu erschießen.
Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Ein Mann mit nacktem Oberkörper wurde in Tours verhaftet, nachdem er Berichten zufolge Passanten mit einem Messer angegriffen und „Allahu Akbar“ gerufen und die Polizei aufgefordert hatte, ihn zu erschießen.

Der Messer schwingende Mann , der mit einem Küchenmesser bewaffnet war, hatte Berichten zufolge in Tours, einer Stadt im zentralen französischen Loiretal, versucht, Fußgänger auf einer Fußgängerbrücke über die Loire zu attackieren. Es gelang ihm, einen Mann in den Sechzigern zu überwältigen und drohte, ihn über das Geländer der Brücke zu werfen. Bevor die Polizei eintraf und ihn verhaftete, so die französischen Medien . Allahu Akbar in Tours?

Ein Messer schwingender Mann wurde am Mittwoch, dem 20. Juni, in der Polizeiwache in Tours in Gewahrsam genommen. Er wurde am frühen Nachmittag gegen 14 Uhr von der Anti-Kriminal-Brigade auf der Brücke von Fil, Fußgängerbrücke, verhaftet, die das Château de Tours mit dem Viertel Sainte-Radegonde verbindet. Kurz zuvor ging er mit nacktem Oberkörper und bewaffnet mit einem Küchenmesser auf die Fußgängerbrücke.

Der Messer schwingende Mann versuchte Passanten anzugreifen, was Rufe, Hilfe, Schreie und Panik auslöste. Er umringte einen Mann in den Sechzigern und versuchte, ihn über das Geländer der Brücke zu werfen.
Es kam zu keine Verletzungen. Kurz bevor er von  3  Polizeibeamten verhaftet wurde, bat er die Polizisten ihn zu erschießen und rief „Allahu akbar“. Terrorist oder nicht?

Der 30-jährige Mann lebte in Tours und war Berichten zufolge für frühere Gewalttaten bekannt.  Er wurde  in der Nacht von einem Arzt untersucht, um seinen Zustand der psychischen Gesundheit zu bestimmen. Er wurde  am Mittwochabend von Psychologen befragt und an dIE Anti-Terror-Behörden übergeben.  Ärzte und Lokale Medien sprechen bereits von  einer psychischer Schwäche.

Zurzeit führt die französische Polizei eine Untersuchung durch. Sie startet einen Zeugen Aufruf , nach Zeugen, die etwas an diesen Mittwoch Nachmittag auf einer Fußgängerbrücke über die Loire  in Tours etwas gesehen haben.

Was soll man sagen

Es wurde zur ungeschriebenen Regel – der meisten europäischen Regierungen, sobald der gewalttätige Terrorist im Namen des Islam handelt, das es nicht von der „Religion des Friedens und der Toleranz“ begangen wird,  Regierungen zeigen oder erklären, dass die Täter  „geistig behindert“ waren! Ein solcher „geisteskranker und politisch korrekter“ Ansatz ist im Allgemeinen schlecht für den Ruf von Muslimen auf der ganzen Welt. Weil solch „geisteskranker und politisch korrekter“ Ansatz darauf hinweist, dass sie alle, weniger oder mehr, „geistig behindert“sind.  Warum hören wir nicht auf,  die Messer schwingenden Männer oder die radikalislamischen Fanatiker zuschützen? Die unschuldige Menschen in der Öffentlichkeit angreifen?

Ähnliche Beiträge

Amnesty International, alle Einwanderer aus Nordafrika sofort nach Europa

Libyens Sklavenmarkt für Migranten aus Afrika ein Ticket nach Europa

Ungarn kriminalisiert illegale Einwanderer

Folgen Sie uns auf Twitter oder Facebook!  Sie haben Ergänzungen, dann hinterlassen Sie doch bitte einen Kommentar auf unserer Facebookseite!

Verwandte Austria Netz Nachrichten

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.