Handelt US-Präsident Donald Trump im Interesse von IS und Al-Nusra in Syrien?

36 Tomahawks verfehlten ihr Ziel in Syrien - gab es noch andere Ziele für US-Präsident Donald Trump, ausser den syrischen Flugplatz Schairat
Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

36 Tomahawks verfehlten ihr Ziel in Syrien – gab es noch andere Ziele für US-Präsident Donald Trump, ausser den syrischen Flugplatz Schairat

Kreml: US-Schläge von US-Präsident Donald Trump auf syrische Flugplatz Basis Schairat de facto im Interesse von IS und Al-Nusra. Von den insgesamt 59 Tomahawk-Raketen der US-Zerstörer haben laut dem offiziellen Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalmajor Igor Konaschenkow, gerade einmal 23 den syrischen Luftwaffenstützpunkt erreicht. Wo die restlichen 36 geblieben sind, sei nicht bekannt. Beim US-Raketenangriff auf die Luftwaffenbasis Schairat in der Region Homs sind zehn syrische Soldaten ums Leben gekommen, wie das syrische Militär am Freitag bestätigte. Die syrischen Behörden suchen laut Konaschenkow zurzeit sowohl nach den restlichen 36 Raketen als auch weiteren Opfern unter der Zivilbevölkerung sind zu befürchten. Der Militärsprecher Generalmajor Igor Konaschenkow sprach auch über das Ausmaß des US-Raketenangriffs.

Demnach sind sechs Kampfflugzeuge des Typs MiG-23, die sich zum Zeitpunkt der Attacke in einem Reparaturhangar befanden, eine Radaranlage, ein Ausrüstung-Lager, ein Ausbildungsgebäude und eine Kantine zerstört worden. Das Rollfeld sei unbeschädigt geblieben.

Ob Assads Truppen für diesen Giftgasanschlag verantwortlich sind. Die Logik sagt nein und man kann sich überlegen, wessen Interessen gedient werden soll. Aber wenn ich in dem Zusammenhang Donald Trumps Äußerungen dazu sehe und höre, sage ich nur eines. Die Heuchelei der Amerikaner erreicht ein mittlerweile unerträgliches Mass. Ich gehöre einer Generation an, die z.b. den Vietnamkrieg bewußt wahrgenommen hat.

Die dort verübten Verbrechen amerikanischer Soldateska an der Vietnamesischen Bevölkerung. Auch an vielen Kindern spotten jeder Beschreibung, und sollten eigentlich dafür sorgen, dass amerikanische Präsidenten wie Donald Trump besser ihren Mund halten sollten. Wenn es um Menschlichkeit und dergleichen hohe Werte geht.

Mit diesem Angriff auf Syrien tritt Donald Trump in genau die selben Fußstapfen, wie sein Vorgänger Obama. Verspielt genau die Sympathie Derjenigen, welche bislang zu ihm hielten.
Da sind Leute da die im Hintergrund die Strippen ziehen . Bleibt nur zu hoffen dass es nicht auch gleich Iran und Nordkorea angreift. Der Mann ist nicht unkonventionell – er ist wahnsinnig.
Wer von Donald Trump etwas anderes erwartet hat, steht nun als qualifizierter Vollidiot da. Und das mit Recht.

Verwandte Austria Netz Nachrichten

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.