Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Italiens Hardliner in der Anti Flüchtlings Bewegung Innenminister Salvini sagt, schwangere Frauen, Kinder und Flüchtlinge die mit dem Flüchtlingsboot ankommen werden in Italien bleiben.

Der italienische Hardliner in der Anti Flüchtlings Bewegung Matteo Salvini hat am Donnerstag erklärt, er wolle die Ankunft von  Migranten in Italien mit dem Flüchtlingsboot beenden .
Das Ziel sei, dass „keine weitere Person mit dem Flüchtlingsboot an italienischen Ufern ankommt“, sagte Salvini während einer Pressekonferenz mit Ahmed Maiteeq, Vizepräsident der libyschen UN-unterstützten Regierung der National Accord. Italiens Hardliner in der Anti Flüchtlings Bewegung Innenminister Salvini sagt, schwangere Frauen, Kinder und Flüchtlinge die mit dem Flüchtlingsboot ankommen werden in Italien bleiben.

Salvins Ziele 


Italiens  Innenminister Salvini sagte desweiteren auf der  Pressekonferenz, dass er als „Minister und Vater“ nicht mehr wolle, dass „schwangere Frauen, Kinder und Flüchtlinge in Flüchtlingsboote steigen“.

„Das Ziel ist, dass diejenigen, die nach Italien kommen, in Flugzeugen ankommen, sogar in der ersten Klasse“, sagte Salvini, Führer der rechtsextremen Liga.im Bezug auf die politisch gewollte Immigration. Italien hat seit 2014 mehr als 640.000 Migranten an seinen Küsten gesehen.

Obwohl die Zahlen im vergangenen Jahr dramatisch zurückgegangen sind, hat der italienische Hardliner in der Anti Flüchtlings Bewegung Matteo Salvini die Migration an die Spitze der politischen Agenda geschoben und dabei geholfen, seine Partei in die Regierung zu bringen.

Seit seinem Amtsantritt Anfang Juni hat Italiens Hardliner Salvini das spaltende Problem der Migration an die Spitze der EU- Agenda gerückt, indem er sich geweigert hat, die italienischen Häfen für Flüchtlingsrettungsschiffe im Mittelmeerraum zu öffnen. Der Hardliner beschuldigt die NGO-Schiffe, Menschenhändlern zu helfen, Migranten nach Europa zu bringen .

„Seit wir unsere Position bekannt gemacht haben, gab es in den letzten Stunden kein einziges Rettungsschiff dieser sogenannten“ humanitären Vereinigungen „in den libyschen Gewässern“.

„Schwangere Frauen, Kinder und Flüchtlinge bleiben in Italien“, sagte der Minister, der versprochen hat, Abschiebungen von undokumentierten Einwanderern zu beschleunigen. 

„Der Schutz ist humanitären Fällen vorbehalten“. 

Italiens Hardliner Salvini.

Waffenembargo

Italiens Hardliner in der Anti Flüchtlings Bewegung Innenminister Salvini sagte, eine seiner Prioritäten sei die Aufhebung eines Waffenembargos gegen Libyen , das 2011 eingeführt wurde, als das Land nach dem Sturz seines langjährigen Anführers Muammar Gaddafi in Unruhe versank .
„Menschenschmuggler und Waffenschmuggler ignorieren sie offensichtlich und bewaffnen sich, wie sie es wünschen, während die einzigen, die blockiert werden, die legitimen Behörden sind“, sagte er.
„Wenn wir die Ströme aus dem Süden nicht blockieren, ist das ein Problem für alle. Ich hoffe daher, dass wir nächsten Donnerstag das europäische Bewusstsein für die dringende Notwendigkeit eines Eingreifens wecken“, sagte Salvini in Bezug auf ein geplantes Treffen der EU-Innenminister.

„Die Situation ist gefährlich“, fügte er hinzu. Salvini,  war am Kriegsfuß mit den EU – Führern, darüber , wie der Zustrom von Migranten zu behandeln ist , die den Kontinent zu erreichen versuchen , dass Kolleginnen und EU – Mitgliedsstaaten Italien helfen müssen.

Aufgrund einer Welle von Zuwanderungsstimmungen in der EU haben Länder wie Deutschland und Österreich ihre Grenzkontrollen verschärft und vorgeschlagen, Migranten in EU-Länder zurückzuschicken, die sie zuvor registriert hatten – oft Italien.

Bevor wir in Italien einen einzigen Asylsuchenden aus einem anderen Land empfangen, wollen wir konkrete, präzise Verpflichtungen, Fristen, Kosten und Mittel, wie die Europäische Union unsere Außengrenzen schützen wird

MATTEO SALVINI, ITALIENS INNENMINISTER

Nach Angaben der Internationalen Organisation für Migranten (IOM) sind seit Anfang des Jahres 57.160 Migranten in der Europäischen Union angekommen. 80 Prozent sind an der italienischen, spanischen oder griechischen Küste gelandet.

Zusammen gefasst

Was hat er nun wirklich auf der Pressekonferenz mit Ahmed Maiteeq gesprochen? Er will  die Ankunft der Migranten mit dem Flüchtlingsboot  beenden. Gleichzeitig fordert er jeden auf, der nach Wohlstand hungert, ihn seine schwangere Frau oder Kind  im Flüchtlingsboot oder mit den EU-Resettlement Ticket zu schicken. Wir erinnern uns an seine Aussage.

Er als „Minister und Vater“ wolle nicht mehr, dass „schwangere Frauen, Kinder und Flüchtlinge in Flüchtlingsboote steigen“.

„Das Ziel ist, dass diejenigen, die nach Italien kommen, in Flugzeugen ankommen, sogar in der ersten Klasse“, sagte Salvini, Führer der rechtsextremen Liga im Bezug auf die politisch gewollte Immigration.

MATTEO SALVINI, ITALIENS INNENMINISTER

Entsprechen nicht diese Zwei Aussagen, die das Merkel-Regime vertritt?  Was hat Italiens Hardliner Salvini auf dieser Pressekonferenz mit Ahmed Maiteeq, Vizepräsident der libyschen UN-unterstützten Regierung gefordert? Eine Aufhebung des Waffenembargos gegen Libyen. Setzt er nicht mit dieser Forderung den Nahen Osten erneut in Brand?

War es nicht der Nahe Osten 2015, der Europa die Millionen,  muslimischen Neubürger gebracht hat? Ich amüsiere mich,wie ein Kontinent, samt seiner etnischen Herkunft und derselbigen Bevölkerung zu schaut, wie er und all sein Vermächtnis vernichtet wird,,ist schon erstaunlich.

Folgen Sie uns auf Twitter oder Facebook!  Sie haben Ergänzungen, dann hinterlassen Sie doch bitte einen Kommentar auf unserer Facebookseite!

Bildquelle Salvini: Von Ministry of the Interior – http://www.interno.gov.it/it/ministero/matteo-salvini, CC BY 3.0 it, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=69642292

Ähnliche Beiträge

 

Merkel-Regime entfesselt neuen Hurrikan der unregistrierten Flüchtlinge auf das Mitteleuropa 2018

Merkel: nach dem „Refugees Welcomens-Gipfel“ in Brüssel

Refugees Welcomensorganisation wohin mit unserer wertvollen Fracht aus ,,Schwarz Afrika“

Dänisches Frachtschiff darf seine Umsiedler in Italien abladen

Spanisches NGO-Schiff, sucht nach Rettung von 60 Flüchtlingen nach sicheren Hafen

Matteo Salvini will die illegale Einwanderung bekämpfen

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.