Rumänien schützt seine Grenzen, mit Waffengewalt vor Illegalen Migranten

Rumänien: Schlepper und Migranten werden immer dreister. durchbrachen Grenzpolizei Kontrolle mit Gewalt und ohne Rücksicht auf verletzte und Tote
Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Rumänien: Schlepper und Migranten werden immer dreister. durchbrachen Grenzpolizei Kontrolle mit Gewalt und ohne Rücksicht auf verletzte und Tote

Die Balkanroute wurde 2016 geschlossen. Viele verzweifelte Migranten wagen deshalb die Reise übers Mittelmeer, Hunderte Menschen ertrinken pro Woche an Europas Außengrenzen. Gleichzeitig harren viele Menschen in improvisierten Camps an den geschlossenen Binnengrenzen unter unwürdigen Bedingungen aus. Rumänische Grenzpolizisten haben in der Nacht zum Montag unter Einsatz von Schusswaffen eine Gruppe von Migranten gefasst, Die illegal aus dem Nachbarland Serbien über die Grenze gekommen war. Die Grenzpolizei schoss auf ein Auto das die Kontrolle mit Gewalt und ohne Rücksicht auf verletzte und Tote auf Polizei Seite durchbrach. Demnach durchbrach ein Auto eine Polizeisperre auf einer Landstraße, die den serbischen Ort Vrsac mit dem rumänischen Moravita verbindet. Dabei wurden ein Polizist verletzt und mehrere Polizeifahrzeuge beschädigt.

Die Polizisten schossen zunächst in die Luft und danach in die Reifen der mit Flüchtlingen besetzten Autos.“Anschließend stellte sich heraus das es ein Schlepper mit illegalen Migranten war. Die zwölf Menschen „afro-asiatischer Herkunft“ waren mit ihrem serbischen Schlepper in zwei Autos zehn Kilometer von der serbischen Grenze entfernt unterwegs, teilte die Grenzpolizei in Bukarest mit. Es sind zur Zeit zwar Migranten aus Afrika im Gespräch.

Ein EU- Land verweigert Illegalen Migranten die Einreise!

Man hätte wirklich etwas entspannter reagieren können, weil, die wollen doch den Rumänen  nix wegnehmen!Aber aus Asien kommen anscheinend auch einige. Darüber wird jedoch weniger berichtet. Wenn sich jedoch viele Pakistaner etc. kommen, dann wird Europa wohl überfordert sein. Ich gratuliere den Rumänen für ihren Einsatz zum Wohle Europas. Wer eine Polizeisperre durchbricht ist hochgradig kriminell und gehört, wenn nötig mit Waffengewalt, gestoppt! Im Gutmenschenland Deutschland leider undenkbar. Ich höre immer noch den Aufschrei, als Frau von Storch, anlässlich des illegalen Migrationsirrsinn, genau dies forderte! Gottseidank, gibt es in Europa noch Staaten, welche die Grenzsicherung ernst nehmen und konsequent durchsetzen!

Wir sollten ihnen dankbar sein! Es ist schon als unglaublich dreist zu bezeichnen, dass Schlepperbanden sich jetzt schon mit Gewalt (Durchbrechen von Polizeisperren) Zugang zu Europa verschaffen wollen. Es ist richtig, dem entschieden entgegen zu wirken. Kein Land in Europa darf sich dermassen „überrennen“ lassen wie Deutschland es seit 24 Monaten tut! Europa hat nur eine Zukunft, wenn es endlich seine Grenzen schützt!

Es ist nicht nur das gute Recht von Rumänien und eigentlich jedem Staat auf der Welt, seine Grenzen angemessen zu kontrollieren und zu sichern. Es ist auch leider dringend notwendig. Auch das Verhalten der Polizei war völlig angemessen! Wie sonst soll man mit Kriminellen verfahren, die eine Polizeisperre durchbrechen? Ihnen Teddybären geben und sofort die kostenlose Rundumversorgung starten, wie es leider in Deutschland Usus geworden ist, ist der falsche Weg. Und auch hier die Frage, was ist so schlimm daran? Wenn man die eigene Bevölkerung vor solchen Migranten, die mit Gewalt Absperrungen durchbrechen, schützt?

FAZIT

Rumänien: Schlepper und Migranten werden immer dreister. durchbrachen Grenzpolizei Kontrolle mit Gewalt und ohne Rücksicht auf verletzte und ToteSolange eine Bundeskanzlerin  Merkel die Grenzen offen hält.  Haben, die Schleuser gesicherte Einkünfte und die Grenzen werden illegal und mit Gewalt überrannt. Und dann gehts ab ins gelobte Land. In Rumänien will garantiert keiner bleibenWenn die europäische Politik sich weiterhin am Rockzipfel der Frau Merkel erpressen lässt und die illegale Zuwanderung nicht stoppt, werden sie eines Tages schießen müssen. Es war nur eine Frage der Zeit bis es kommen musste, daß Grenzbehörden ihre Pflicht in letzter Konsequenz tun müssen und außerhalb Deutschlands, in Ungarn, Bulgarien, Mazedonien, Rumänien dies schon längst tun, um sich an das Schengener Abkommen zu halten. Es sollte niemand im Westen der Illusion erliegen, diese Länder daran hindern zu können.

Migration und Flucht

[amazon_link asins=’3170233718,3834632309,3860593501,3658170913,3525806159,377993518X,3801205061,B01FOKWLBQ,3784129404′ template=’ProductCarousel‘ store=’austrianetzde-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’c7947cb1-8be8-11e7-931f-359bd8efa775′]

Verwandte Austria Netz Nachrichten

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.