SPÖ und die Grünen sind nicht Linke Parteien

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Linke Parteien ist so übel, macht dies macht das. Für mich sind weder die Antifa und all diese Gruppen links, und auch die SPÖ und die Grünen sind nicht links.

Ich bin  nicht links. Hab zwar nicht studiert, aber komme aus einem Arbeiterhaushalt. Weiß wie hart man sich da sein Brot verdient. Links ist die Linke Parteien schon lange nicht mehr. Sie teilen sich nur die Posten und Pöstchen unseres Landes auf. Der Brosamen, wo man wirklich was arbeiten muss, bleibt für uns übrig.

Die Arbeiter der Billigkonkurrenz aus fernen Ländern auszusetzen, und damit enormem Lohndumping, ist skandalös. Der Reallohn der Arbeitnehmer ist seit 20 Jahren nicht mehr gestiegen. Wenn leise Kritik aus Reihen der Arbeiter an entfesselter Migration kommt, dann noch die eigenen Stammwähler als Ausländerfeinde und Rassisten zu beschimpfen, ist einfach nur noch infam.

Victor Adler würde sich im Grab umdrehen, wenn er wüsste, welche Menschen und Parteien sich heute als links bezeichnen. Gemütlich in der Toscana edlen Wein schlürfen, und dabei auf die hinterwäldlerischen und ausländerfeindlichen Genossen im 10. Bezirk herziehen, die man erst noch richtig bilden muss, ist ein starkes Stück.
Seit dem Nationalsozialismus traut die Sozialdemokratie dem eigenen Wahlvolk und Klientel nicht mehr so recht:
„Besser wir lassen es nicht mit entscheiden. Da kommt nur Dummes raus.“ ist wohl seitdem das Motto.

Man hat den Eindruck, das die Linke Parteien  enttäuscht sind darüber, dass die Arbeiter bei ihrer tollen Revolution nicht mitmachen wollten (Ringsgwandl hat das mal so ausgedrückt, dass die blöden Arbeiter lieber vom Möbelparadies träumten, als vom Arbeiter- und Bauernparadies) und sich nun enttäuscht Minderheiten gesucht haben, die sie stattdessen zwangsbeglücken können.

 

Die Arbeiter repräsentieren inzwischen alles, was Linke Parteien hassen.

Die rauchen, saufen, fahren stinkige Autos, die sehen nicht ein, wie wichtig es ist, alles durchzugendern und dann das Schlimmste: die essen Fleisch und zwar aus dem Discounter und nicht einmal sauteuer aus dem Bioladen. Pfui, da rümpft der edle Linke das feine Näschen und tritt ordentlich nach unten.

http://news.austria-netz.de/gruen-chefin-eva-glawischnig-ausverkauf-sozialsystems-in-oesterreich/

Damit man nicht zugeben muss, dass man ein Ego-Arschloch ist, sucht man sich ein anderes Objekt der Verklärung: den edlen Flüchtling. Der Vorteil ist, dass die Flüchtlinge einem selbst weder den Akademiker-Job noch die edle Altbauwohnung streitig machen werden, sondern dem Proll, der ja ohnehin völlig daneben ist und den man als besonderes Schmankerl auch noch politisch korrekt als Nazi beschimpfen darf, weil er sich Sorgen um seine Zukunft macht und nicht so gerne sein bisserl hart erarbeitetes Hab und Gut teilen will.

Die europäische Linke Parteien kann mich mal kreuzweise.

SPÖ und die Grünen sind nicht die Linke Parteien

Die linke Parteien in Deutschland , genannt die SPD hat schon lange aufgehört Links zu sein . Links heißt sozial zu denken , aber sozial wird nicht mehr für das Volk gedacht , was die Werte erschafft . Nein , Sozial ist man nur noch für Ausländer die sich in das Sozialsystem setzen und sich bedienen lassen . Für das eigene Volk hat man nur noch Verachtung übrig . Sie sind abgehoben und von der Realität weit entfernt .

 

Verwandte Austria Netz Nachrichten

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.