Der souveräne Staat der Katalanen das freie Katalonien bleibt ein Traum

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Warum es nie den souveränen Staat Katalonien geben wird, den freien unabhängigen Staat der Katalanen  – Warum, Katalanen sind keine Ethnie

Warum es nie den souveränen Staat Katalonien geben wird, den freien unabhängigen Staat der Katalanen  - Warum, Katalanen sind keine Ethnie
Bild3: Autonome Gemeinschaften Spaniens

Wir sollten sehr Vorsichtig sein von unserem warmen Nest aus einen Jahrhundert Jahre Alten Konflikt in Katalonien zu bewerten.Richtig ist das die Separatisten Regierung auf Eskalation gesetzt haben?Der Spanische Ministerpräsident der noch nicht einmal die Mehrheit im Parlament besitzt und selbst vorbelastet ist hat noch weniger Grund glücklich zu sein.Der Spanische König hat ebenfalls unklug in diesem Konflikt in Katalonien  gewirkt. Es zeigt sich das die Alten Rezepte Gewalt oder Weiche, auf Dauer nicht befrieden kann. Was sehr wohl nach Brüssel gehört sind Fähige Vermittler, die Kultur und Land kennen, und ein Gebilde aus 27 Nationen verstehen lernen. Da habe ich Ernsthafte Zweifel, den zu Offensichtlich sind die Einseitigen dominierenden Wirtschaftsinteressen .Wer aber diese Kulturellen Begebenheiten dieser Länder als rein National bewertet und auf Dauer ohne gemeinsame Aussenpolitik hantieren will wird scheitern .

Politisch wird das heutige Katalonien von Spanien und der internationalen Staatengemeinschaft als eine von den 17 autonomen Gemeinschaften Spaniens betrachtet und gilt dort aufgrund geschichtlicher und kultureller Besonderheiten neben dem Baskenland und Galicien als eine der „historischen Autonomen Gemeinschaften“ Spaniens. Seit bereits 1833 bestehen in Katalonien die vier Provinzen Barcelona, TarragonaLleida und Girona.

Wo unterscheiden sich die Katalanen von den anderen 17 autonomen Gemeinschaften Spaniens?

Auch das Baskenland eine der 17 autonomen Gemeinschaften Spaniens   ist eine eigene Ethine, es hat auch eine eigene Sprache. Im ersten Fall betrifft das die Frage der ethnischen Zuordnung von Personen, auf die nur eine bestimmte Anzahl der spezifisch baskischen Merkmale zutreffen (auch diese Merkmale sind umstritten).

Im zweiten Fall, wenn der Begriff Basken in Sinne von die Bewohner des Baskenlands verwendet wird, umfasst das Abgrenzungsproblem die Frage nach der konkreten geografischen Ausdehnung des Baskenlandes. Neben einer großen Anzahl Menschen, deren individuelle Zugehörigkeit (Baske oder Nicht-Baske) aufgrund fehlender von allen Seiten anerkannter Definitionen nicht objektiv geklärt werden kann, gibt es auch einen nicht unerheblichen Personenkreis, der von beiden Verwendungsweisen des Begriffs Basken relativ unstrittig erfasst wird, also Menschen, die in Gebieten leben, die eindeutig dem Baskenland zugerechnet werden und auf die alle wichtigen Merkmale (siehe unten) zutreffen, die der baskischen Ethnie zugeschrieben werden.

Hat Katalonien eines dieser Merkmale

Warum es nie den souveränen Staat Katalonien geben wird, den freien unabhängigen Staat der Katalanen  - Warum, Katalanen sind keine Ethnie
Bild . Screenshot Wikipedia Suchbegriff Katalanen

Im Gegensatz zu Galicien, diese Region ist keine Ethnie, sondern eine Vermischung von Spaniern und Kelten. Cagots ist auch eine Ethnie im heutigen Spanien, für deren Entstehung verschiedenen Erklärungen in der Historie von Spanien gibt, für die einen sind es arianische Westgoten, und für andere sind es Nachfahren der Sarazenen, die die Goten aus Spanien vertrieben hatten.

Mercheros   einer seit dem 17. Jahrhundert bezeugten sozialen Randgruppe in Spanien, deren Vertreter nomadisierend oder halbsesshaft lebten und auch heute vielfach noch als Hausierer . Mozaraber  Als Mozaraber werden die verbliebenen christlichen Bewohner der muslimisch besetzten Gebiete auf der iberischen Halbinsel bezeichnet, die nach dem Zusammenbruch des Westgotenreichs (ab 711) unter maurische Herrschaft gekommen waren und sich in der äußeren Lebensform den neuen Herren anpassten.  Stellen wir hier fest das auch Spanien seine eignen Ethinen hat wie hervorragt Wikipedia beweisst.

Auch die Katalanen waren, bis  zum 1. November 2017 als eigne Ethnie in Wikipedia aufgeführt. Die am 1. November 2017, zur Geschichtsfälschung  von der Spanischen Regierung zur Löschung in Wikipedia beantragt wurde.  Für jeden Dummen habe ich es verlinkt, das lautlose verschwinden des Volkes der Katalanen

Katalonien war zu keinem Zeitpunkt der Geschichte ein souveräner Staat

Die Katalanen sind keine einheitliche Ethnie. Vielmehr ist Katalonien und sind damit „die“ Katalanen das Ergebnis kriegerischer Auseinandersetzungen der Westgotischen Besatzungszeiten, der Kriege zwischen Franken (Karl Martel) sowie den Arabern. Das katalanische Kunstgebilde ist auch das Ergebnis der Heirat des Grafen von Barcelona mit der damals einjährigen  Prinzessin von Aragonien.

Ein Abspaltungsrecht einzelner Volksgruppen wird völkerrechtlich nur ganz ausnahmsweise anerkannt

Wenn es aktuell zu schweren Menschenrechtsverletzungen und Diskriminierungen gegen die Angehörigen dieser Volksgruppe kommt. Frühere Unterdrückung, etwa der Katalanen zur Zeit des Franco-Regimes, zählt hier nicht. Die Abspaltung muss ein Notwehr-Akt gegen gegenwärtige Gewaltherrschaft sein. Jenseits der völkerrechtlichen Theorie kommt es aber vor allem darauf an, ob ein „Staat“, der sich für unabhängig erklärt, dann von anderen Staaten anerkannt wird. Fazit : Kataluñen wird von keinem anderen Staat anerkannt

Allerdings steht das Selbstbestimmungsrecht der Völker in Konkurrenz zu einem zentralen völkerrechtlichen Prinzip: der Souveränität der Staaten und dem Schutz ihrer territorialen Integrität. Schon deshalb wird das Selbstbestimmungsrecht nicht so verstanden, dass sich ein Volk jederzeit per einseitiger Erklärung aus einem Mehrvölkerstaat verabschieden kann. Für eine restriktive Auslegung sprechen aber auch wichtige praktische Gründe. So sind Siedlungsgebiete meist gemischt.

Auch nach einer Sezession gäbe es im neuen Staat wieder Minderheiten, die sich nun ihrerseits abspalten könnten. Außerdem ist es schwer zu definieren, was ein „Volk“ eigentlich ist. Das beste Beispiel sind die Bayern ein Volk innerhalb von  Deutschlands? Sind die Franken ein Volk innerhalb Bayerns was in Deutschland liegt?

Und nicht umsonst gibt es in Spanien 17 autonome Regionen, von denen Katalonien die zweitgrößte darstellt mit etwas mehr als 7 Millionen Einwohnern

Nur Andalusien ist größer mit mehr als 8 Mio. Diese 17 Autonomiegebiete verstehen sich in etwa wie die deutschen Bundesländer: Es gibt eigene Regionalregierungen mit weitreichenden eigenen Steuererhebungen, selbstständigen Strukturen, Kultur usw. Das Märchen vom unterdrückten Volk ist eine Unverschämtheit, historisch falsch und glatte Volksverhetzung!

„Es gibt ein Selbstbestimmungsrecht der Völker“mit ganz großen?

Nein, ein Selbstbestimmungsrecht gibt es nicht. Das Völkerrecht schützt das Selbstbestimmungsrecht der existierenden– meist multinationalen – Staaten. Es gibt für Minderheiten in einem demokratischen Rechtsstaat keinerlei Recht auf Abspaltung. Kann man bedauern, ist aber so. Aus gutem Grund existiert kein Recht auf Separatismus.

Es gibt weltweit tausende Völker, aber nur 200 Staaten. Wer für jedes Volk einen eigenen Staat fordert, öffnet die Büchse der Pandora: Ein Weltbürger Krieg, der nie endet. Denn immer können irgendwelche älteren Ansprüche gegen den jeweiligen Status Quo geltend gemacht werden. Hatten wir alles schon. War nicht schön.

An allen deutschen Separatisten Dreamer und katalanischen Separatisten die in Deutschlands Wohnhaft sind

Willkommen in der Realität zurück . Hab schlechte Nachrichten für euch : am 21 Dezember darf man in Cataluñen nur einmal wählen . Nicht fünf oder sechsmal . Demokratie heißt Grundgesetz respektieren , wir sind alle gleich jn der Demokratie haben alle die selben Rechte .  Das Grundgesetz schützt uns vor Anarchie .  Das Volks Bestimmungsrecht ohne Grundlagen, ist das selbe wie, Volks – Diktatur. Volks – Diktatur? Ernsthaft? Grundsätzlich kann sich ein Volk jedes Gesetz geben das es möchte und ebenso jedes Gesetz abschaffen das es möchte. Verfassungen sind nicht Gottgegeben.

Die Katalanen wollten auch nur  über ihren Traum von der nationalenUnabhängigkeit abstimmen

Genauso wie zuvor die Montenegriner, die Schotten oder die Norweger. Sie haben selbstverständlich ein Recht auf nationale Selbstbestimmung. Auch Portugiesen und Niederländer haben sich schon von Spanien gelöst. Völkerrecht sticht Verfassung. Ganz einfach. Eine Verfassung die nicht Völkerrechtskonform ist, ist automatisch nichtig. Wenn die deutschen morgen auf die Idee kommen würden ins Grundgesetz zu schreiben das man jedem Bayern ins Gesicht schlagen kann verstößt dies gegen Menschenrechte, ergo nichtig. Selbiges gilt natürlich auch wenn in einer Verfassung steht das man über dieses oder jenes nicht Abstimmen kann.

Ein Volk wie in Katalonien, hat kein Recht auf einen eigenen Staat, wenn es innerhalb eines anderen nicht unterdrückt wird.

Und in Katalanien darf jedes Volk die eigene Sprache sprechen, eigene Brauchtümer pflegen, Fernsehsender unterhalten, Religion ausüben… usw… Wäre das nicht der Fall, hätte Katalonien das Recht sich loszulösen. Da sie aber offensichtlich nicht unterdrückt werden, haben sie dieses Recht eben nicht. Trotzdem sollte man sich fragen, warum so viele Menschen in Katalonien die Abspaltung von Spanien befürworten. Es muss ja einen Grund dafür geben. Irgendetwas scheint dann ja nicht ganz so hervorragend zu laufen, oder? Nicht ganz einleuchtend finde ich übrigens, warum große politische Einheiten immer als besonders demokratisch dargestellt werden. Haben kleinere Staatsgebilde oder Verwaltungseinheiten nicht eine größere Bürgernähe und sind dadurch letztlich demokratischer als zentralistische Konstrukte?

Genauso wird es auch kommen in Katalonien

Warum es nie den souveränen Staat Katalonien geben wird, den freien unabhängigen Staat der Katalanen  - Warum, Katalanen sind keine Ethnie
Bild 2 :Flag of Catalonia (and of the ancient Crown of Aragon) at the Plaça Octavià (square) in Sant Cugat del Vallès (Province of Barcelona, Catalonia, Spain). bearbeit mit einer Frage versehen

Es ist ja nicht so dass Katalonien von der Landkarte verschwindet. Aber über sich selbst zu bestimmen war und ist immer schon im Volk gewesen. Das sollte die EU auch verstehen, denn der Plan zur Ein-Regierung in Europa riecht etwas nach Tyrannerei. Ein Blick in das Gesetz erleichtert häufig die Rechtsfindung. Nach Artikel 155 Absatz 2 kann die Zentralregierung Weisungen an die Behörden der autonomen Gemeinschaft erlassen. Von der Absetzung der Verfassungsorgane steht dort nichts. Ist das nicht ein Verfassungsbruch?

Rajoy wird kurzfristig mit seinem Härtepotential siegen können. Mittel- und langfristig erweist er Spanien keinen guten Dienst. Unfähig gemeinsam, von mir aus mit dem Königshaus ein gemeinsames Spanien zu schaffen innerhalb Europas. Rajoy ist ein Hardliner und schafft Hardliner. Das, ist aus meiner Sicht das Problem. Für die Staaten der EU kein gutes Zeichen, dieweil es um den Zusammenhalt der EU schlecht bestellt ist und auch in anderen EU-Staaten die inneren Probleme zunehmend wachsen.

Wird ein  „Exempel“ an die Abtrünnigen in Katalonien statuiert um, Abspaltungstrends in den EU-Staaten zuverhinden?

Gegen den abgesetzten katalanischen Ministerpräsidenten Puigdemont ist nach Angaben seines Anwalts Haftbefehl erlassen worden. Weitere Mitglieder der abgesetzten Regierung sind bereits in Untersuchungshaft. Die Verhaftung der katalanischen Ex-Minister sorgt im ganzen Land für Empörung. Erstmals will jetzt die Mehrheit in Spanien die Katalanen über ihre Zukunft abstimmen lassen. Madrid hat dazu beigetragen. Dass Politik und Justiz während der vergangenen fünf Jahre „katalanischer Herausforderung“ bisweilen Hand in Hand agierten, gehört zu den Eindrücken vieler Beobachter. Im konkreten Fall allerdings können der Regierung Rajoy, so die Vorwürfe denn überhaupt stimmen, die prozessrechtlich umstrittenen Expressaktionen des Duos Maza/Lamela kaum gefallen.

Warum es nie den souveränen Staat Katalonien geben wird, den freien unabhängigen Staat der Katalanen  - Warum, Katalanen sind keine Ethnie Verschärfung der Lage in Katalonien nutzt nur der EU und Madrid und trägt nicht zur Konfliktlösung der Katalanen bei

 Man braucht schließlich kein Diplom in hispanischer Konfliktforschung, um vorherzusagen, wem die neuerliche Verschärfung dieses Konflikts an den Wahlurnen nutzen wird, am 21. Dezmber.
 Man wird ein „Exempel“statuieren und die „Abtrünnigen“ so bestrafen, dass sich für Abspaltungstrends in den EU-Staaten keine Galionsfiguren mehr hervorwagen. Das ist EU-Politik und die ist mit Herrn Rajoy natürlich abgeklärt. Wir kommen zusehends aus der Phase der Beschwichtigungen und Tranquillierung durch die Medien in eine, in der die Eliten den Einsatz von Gewalt für angezeigt erachten. Wenn Sedativa und Mind-Control an ihre Grenzen stoßen, ist der Einsatz von Machtmitteln fällig. In dieser Hinsicht hatte EU immer noch ein Papiertiger-Image und das soll (wird) sich ändern. Eurogendfor steht bereit, Strassenkampf wurde in der Geisterstadt in Osten Deutschlands (und anderswo) geübt – rumänische, bulgarische, polnische, französische Einsatzkommandos stehen bereit. Guardia Civil (ist eine spanische Polizeieinheit mit mehr als 80.000 Angehörigen. Sie nimmt sowohl militärische als auch zivile Funktionen wahr. Wikipedia)kann die Bekämpfung der ‚Rebellion‘ (gegen Madrid, Banken, EU) sogar ganz den Polizeitruppen der EU überlassen.

Verantwortungslos sind die Politiker, die jeden Wunsch nach Freiheit, Unabhängigkeit und Sicherheit in Katalonien sofort durch Diffamierung der Menschen entgegen allen demokratischen Regeln zu ersticken versuchen

Warum es nie den souveränen Staat Katalonien geben wird, den freien unabhängigen Staat der Katalanen  - Warum, Katalanen sind keine Ethnie
Bild 1: Kundgebung in Barcelona

Die Gründe werden erst gar nicht hinterfragt. Hauptsache ich wurde gewählt oder kann mich dem Koalitionsforum anschließen und meine Schärflein zählen. Genau das ist der Punkt. Seien wir ehrlich; eine Staatsgründung der Katalonier wäre problematisch, bei licht betrachtet nicht sehr schlau. Trotzdem geht es hier um generelle Menschen- und Völkerrechte die ich nicht bereit bin aufzugeben.
Hätten die Separatisten ein regulär durchgeführtes Referendum gewonnen wenn beide Seiten ihre Argumente sachlich vorgetragen hätten? Eher nein. Trotzdem kann es niemand der noch an Demokratie glaubt gutheißen wenn von einer Diktatorisch handelnder Zentralregierung Polizei entsendet wird um die Wahl mit Gewalt zu verhindern. Hier handelt es sich um nichts anderes als eine Vorstufe zur echten Diktatur, wer sagt das Spanien nicht beschließt das nächste mal Parlamentswahlen durch Polizeieinsatz zu verhindern?

Als Montenegro 2006 per Volksabstimmung die Unabhängigkeit von Serbien erlangte, hatte das keinerlei negative Auswirkungen auf andere europäische Staaten. Lediglich in Katalonien, dem Baskenland, Flandern, Schottland und auf Korsika sind Mehrheiten für eine nationale Unabhängigkeit denkbar. Sachsen und Bayern sind keine eigenen Völker und verfügen über keine eigenen Sprachen. In Deutschland gibt es keinerlei separatistische Tendenzen, genauso wenig wie in den allermeisten anderen europäischen Staaten. Der Nationalstaat ist eine Errungenschaft der Aufklärung. Die Bildung von Nationalstaaten in Europa ging Hand in Hand mit der Demokratisierung. Demokratie ist die Herrschaft des Volkes und nicht die eines größeren über ein kleineres Volk. Die Zeiten, in denen Vielvölkerstaaten mit Gewalt zusammengehalten wurden, geht ihrem Ende entgegen.

Bildquellen:

Bild 1 Von Màrius Montón – Eigenes Werk, CC-BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=62612097

Bild 2  Von Pablo Saludes Rodil – Flickr, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2515334

Bild3 Von TUBS – Eigenes WerkDiese Vektorgrafik wurde mit dem Adobe Illustrator erstellt.Diese Datei wurde mit Commonist hochgeladen.Diese Vektorgrafik enthält Elemente, die von folgender Datei entnommen oder adaptiert wurden:  Valencia in Spain (plus Canarias).svg (von TUBS)., CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=19908034

 

Verwandte Austria Netz Nachrichten

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.